NEWS / OCZ stellt CPU-Wasserkühler vor: Hydroflow HF-MK1
29.09.2008 13:00 Uhr    0 Kommentare

Der für seine Arbeitsspeicher und CPU-Kühler bekannte Hersteller OCZ Technology steigt mit seinem CPU-Wasserkühler Hydroflow HF-MK1 nun auch in den Wasserkühlungsmarkt ein. Der Kühlblock ist für den Sockel 775 von Intel sowie den Sockel 754, 939, AM2 und AM2+ von AMD geeignet. Die Bodenplatte besteht aus Kupfer und soll zusammen mit einer speziellen Auflagefläche und verbesserten Lamellen eine noch bessere Wärmeabfur ermöglichen.

OCZ HydroFlow HF-MK1

OCZ HydroFlow HF-MK1

Der HF-MK1 hat eine Abmessung von 55 x 55 mm und eine Höhe von 17,5 mm und erlaubt den Anschluss von 1/2" als auch 3/8" Schläuchen. Einen genauen Erscheinungstermin gab OCZ noch nicht bekannt, über den Preis macht man hingegen kein Geheimnis, der Kühler soll für 35 Euro erhältlich sein.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.