NEWS / Seitec präsentiert High-Speed SSDs
10.09.2008 16:45 Uhr    0 Kommentare

Nachdem erst vor kurzem Chipgigant Intel die Auslieferung seiner Solid-State Drives verkündete, zieht nun Seitec mit den eigenen High-Speed SSDs nach und verspricht rekordverdächtige Geschwindigkeiten. Die in Größen von 32, 64 und 128 Gbyte erhältlichen 2.5 Zoll SSDs sollen laut Vertrieb einen Datendurchsatz von bis zu 130 MB (Lesen) und 67 MB (Schreiben) erreichen.

Eine sichere Datenübertragung wird durch die ECC Fehlerkorrektur gewährleistet. Wie bei SSDs üblich werden die Daten gleichmäßig über die Sektoren verteilt, womit eine Lebensdauer von über 1.350.000 Schreib-/Löschzyklen erreicht wird. Die Festplatten gibt es in 2 Ausführungen, Standard und Pro. Wobei bei der Standardversion Multi-Level-Cells zum Einsatz kommen, während die Pro Modelle auf Single-Level-Cells zurückgreifen.

Leistungsmerkmale:

  • Pro (SLC): Read 130MB/s, Write 67MB/s, R-Read 75MB/s, and R-write 15MB/s
  • Standard (MLC) Read 120MB/s, Write 34MB/s, R-Read 72MB/s, and R-write 10MB/s
  • MTBF: 1.350.000 Stunden
  • Stromaufnahme: Aktiv: 390mA im Betrieb, 300mA im Passivmodus
  • Betriebstemperatur: 0°C ~ 70°C
  • Storagetemperatur: -40°C ~ 85°C
  • Mechanische Spezifikationen: Shock 1500G / 0.5ms
  • Vibration: 20G / 20-2000Hz
  • Unterstützt Hot-Swap Technologie
  • Abmessungen: 100,2 x 69 x 9,5 mm, voll kompatibel zum 2.5" SATA HDD Standard

Die Seitec SSD-Festplatten sind ist ab sofort Handel erhältlich. Die Standard Modelle in 32, 64 und 128 GByte sind in gleicher Reihenfolge für 119 Euro, 229 Euro und 499 Euro erhältlich. Die Pro Modelle mit Single-Level-Cell in identischen Größen für 429 Euro, 859 Euro und 4300 Euro.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Pascal Heller
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.