NEWS / Revoltec mit eigener Abwrackprämie
25.04.2009 17:45 Uhr    0 Kommentare

Wer vom 23. April bis zum 30. Mai 2009 eine alte Maus zum Händler seines Vertrauens bringt und diese damit verschrottet bekommt die FightMouse oder die FightMouse PRO von revoltec 2,50 Euro günstiger. Dies gab der Hersteller in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt.

Die Revoltec FightMouse PRO ist mit einem Lasersensor und einer Auflösung von 3200 dpi ausgestattet. Die zusätzlichen Gewichte sorgen für ein individuelles Handling. Der unter dem Scrollrad integrierte dpi Switch ermöglicht den einfachen Wechsel zwischen den 4 frei definierbaren dpi Stufen. Die Farbe des Scrollrads signalisiert die aktuell ausgewählte dpi Stufe. Mit Hilfe des Mode Buttons können die in der Software frei definierbaren Mausprofile gewechselt werden. Die Revoltec FightMouse besticht durch ihr kompaktes Design und den hochauflösenden Lasersensor. An der linken Seite der Revoltec FightMouse befinden sich fünf farbige LEDs. Vier der blauen LEDs informieren über die verwendete dpi Stufe. Die fünfte LED zeigt je nach ausgewähltem Mausprofil eine andere Farbe und informiert so über den aktuellen Status. Der unter dem Scrollrad integrierte dpi Switch ermöglicht den einfachen Wechsel zwischen den 4 frei definierbaren dpi Stufen.

Die Abwrackprämie kann pro Kauf nur für eine zu verschrottende Maus geltend gemacht werden. Hat man seine alte Maus gerade nicht zur Hand, kann man die alte Maus selbstverständlich auch selbst zu Hause entsorgen. Es ist nicht zwingend notwendig die Maus beim Fachhändler abzugeben. Jeder der innerhalb des Aktionszeitraumes eine der neuen Revoltec Mäuse zu vergünstigten Konditionen kaufen möchte, kann dies tun, so der Hersteller weiter.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.