NEWS / Kingston kündigt SSDNow V+ Serie mit bis zu 256 GB an
11.08.2009 22:15 Uhr    0 Kommentare

Kingston Technology kündigt mit der SSDNow V+ Serie eine Ergänzung zur Kingston SSDNow Familie an. Die Kingston SSDNow V+ Serie im 2,5 Zoll Format deckt einen weiten Bereich von Kapazitäten ab und überzeugt durch höhere Performance, um die Ansprüche leistungsbewusster Anwender zu erfüllen. Von den Kingston SSDNow V+ Drives profitiert auch das Betriebssystem, denn sie bieten Lesegeschwindigkeiten bis zu 6.300 IOPS (Input und Output Operationen per Sekunde) sowie Schreibgeschwindigkeiten bis zu 291 IOPS. Außerdem verfügt die SSDNow V+ über eine sequentielle Lesegeschwindigkeit von bis zu 220 MB/s, während die sequentielle Schreibgeschwindigkeit maximal 180 MB/s beträgt.

Kingston SSDNow V+ Serie

Kingston SSDNow V+ Serie

Außer der jetzt angekündigten 64 GB SSDNow V+ werden Kapazitäten mit 128 GB und 256 GB voraussichtlich im September ausgeliefert. Die SSDNow V+ verfügt über eine SATA2-Schnittstelle und ist aufgrund ihrer Bauweise (ohne bewegliche Teile) wesentlich zuverlässiger und strapazierfähiger als traditionelle Festplatten und sorgt für geringere Wärmeentwicklung des Systems sowie reduzierten Stromverbrauch (maximal 2,6 Watt unter Last). Auch die SSDNow V+ Serie verfügt über eine dreijährige Garantie, 24/7 Technischen Support und die legendäre Kingston Zuverlässigkeit. Genaue Preise für die Modelle mit 128 und 256 GB wurden nicht genannt. Die 64 GB-Variante SNV225-S2/64GB wird ab 189 Euro den Besitzer wechseln.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.