NEWS / NAS-Server: Iomega StorCenter Pro ix4-100 bis 6 TB
12.02.2009 19:45 Uhr    0 Kommentare

Iomega hat mit der Einführung des neuen Iomega StorCenter Pro ix4-100 sein Portfolio an Netzwerklösungen erweitert. Der auf den Speichertechnologien von EMC für Unternehmen basierende Server StorCenter Pro ix4 Network Attached Storage (NAS) soll mit lediglich vier Mausklicks schon einsatzbereit sein. Das StorCenter Pro ix4-100 ist ein NAS-Gerät, das mit vier Laufwerken und der Software EMC LifeLine, einer vollständig entwickelten Linux-Betriebsumgebung mit Applikations-Suite ausgestattet ist. Die Iomega StorCenter Pro ix4-100 NAS ist als 2 TB-, 3 TB-, 4 TB- bzw. 6 TB-Variante verfügbar.

Iomega StorCenter Pro ix4-100

Iomega StorCenter Pro ix4-100

Die Verwaltung des ix4 erfolgt über eine Web-Oberfläche, die in jeder der 11 unterstützten Sprachen verfügbar ist. Anwender können von jedem vernetzten Windows PC, jeder Linux-Workstation oder jedem Macintosh-Computer aus auf Dateien zugreifen, sie gemeinsam verwenden, Datensicherungen durchführen und Druckservices abrufen. Das ix4 kann mit verschiedenen Ebenen der RAID-Unterstützung konfiguriert werden: RAID 5 (vorkonfiguriert) und RAID 10 (beide mit automatischem RAID Rebuild), sowie Just a Bunch of Disks (JBOD). Bei den vier ix4-internen Laufwerken handelt es sich um Hot-Swap SATA II-Festplatten die sich leicht austauschen lassen. Neben einem Gigabit Ethernet Anschluss verfügt das ix4 über vier USB 2.0-Ports für den Anschluss von Druckern oder zusätzlichen Speicherkapazitäten mittels externer USB-Laufwerke.

Weitere Eigenschaften des StorCenter Pro ix4-100

  • Windows Active Directory-Unterstützung: Hiermit kann das ix4 als Client-Teilnehmer in einer Active Directory Domain fungieren, um Anwendern und Gruppen Zugriff auf das ix4 zu bieten.
  • USV-Unterstützung: Sie ermöglicht bei unerwartetem Stromausfall das Abschalten des Systems ohne Datenverlust.
  • Vielseitigkeit: Das ix4 unterstützt Lesen und Schreiben für verschiedene Formate, darunter Fat32, NTFS oder ext2/ext3 formatierte Festplatten ("Nur Lesen" auf externen HFS+ formatierten Festplatten).
  • Warnungen: StorCenter Pro ix4-100 bietet E-Mail- und SNMP-Benachrichtigungen für umgehende Benachrichtigung über den Systemstatus.
  • System Dashboard: Es bietet eine verständliche Statusinformation zur Nutzung der Speicherkapazitäten, Geräte, Peripherie und Datensicherung.
  • Video-Überwachung: Sie unterstützt bis zu drei Axis-Netzwerk-Videokameras für Echtzeitüberwachung und Videoerfassung direkt auf das ix4-100, abhängig von System-Workloads und Netzwerkbedingungen.
  • Print Server: Die Funktion unterstützt intelligente Print Sharing-Fähigkeiten für bis zu vier USB-Drucker, die direkt an das ix4 angeschlossen sind.
  • UPnP AV Media Server: StorCenter Pro ix4-100 ist zu zertifizierten UPnP- und DLNA-Mediaservern kompatibel und bietet das Streaming von Dateien.
  • Picture Transfer Protocol (PTP): Dieses unterstützt den automatischen Transfer von Fotos von Digitalkameras über einen der vier USB-Anschlüsse auf das ix4-100 ohne Antippen.

Der NAS-Server StorCenter Pro ix4-100 soll Datensicherung und Schutz für beliebig viele Desktops und Laptops mit der integrierten Backup-Software EMC Retrospect bieten. Während des Einstellungsprozesses wählen die Anwender die Dateien und Ordner für geplante automatische Datensicherungen aus. Anschließend wird jede Änderung oder Ergänzung automatisch aktualisiert und gespeichert.

Für zusätzlichen Schutz verfügt StorCenter Pro ix4-100 über den MozyHome Online-Backup-Dienst, eine sichere Möglichkeit, wichtige Dateien zu speichern, zu schützen und zu verwenden. Der Online-Datensicherungsservice MozyHome bietet 2 GB an kostenfreier Online-Speicherkapazität pro Anwender für die Sicherung ausgewählter Ordner in direkter Übertragung vom Computer des Anwenders in die professionellen EMC-Rechenzentren. Anwender können auf unbegrenzte Online-Speicherkapazitäten für monatlich 4,95 US-Dollar pro Client-Computer oder auf den zentral verwalteten MozyPro-Plan für Unternehmen hochstufen.

Die StorCenter Pro ix4-100 NAS-Server sind ab sofort mit 2 TB für 649 Euro, mit 3 TB für 799 Euro und mit 4 TB für 949 Euro verfügbar. Desweiteren wird später in diesem Quartal eine ix4-100 mit 6 TB für 1099 Euro im Handel erhältlich sein. Bei den Preisangaben handelt es sich um empfohlene Einzelhandelspreise zzgl. Mehrwertsteuer.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.