NEWS / Atom-basierte Mini-ITX Barebones von Foxconn
09.06.2009 19:15 Uhr    0 Kommentare

Ab sofort bietet Foxconn das ITX-Barebone-R10 in drei Versionen an. Neben einem leisen 150W Netzteil ist auch das Mainboard bereits in dem schicken mini-ITX-Gehäuse vorinstalliert. Die teilweise verspiegelte Front beinhaltet bei allen Versionen zwei USB- sowie zwei Audioanschlüsse. Für den vollendeten Mini-PC müssen einzig die Laufwerke und der Arbeitsspeicher zusätzlich eingebaut werden. Um den Minicomputer auch stehend aufstellen zu können, liegt im Lieferumfang ein passender Standfuß bei. Technisch unterscheiden sich die Modelle S1 bis S4 einzig im Detail.

Die Grundversion R10-S1 beinhaltet das Foxconn 45CS-Mainboard, welches über einen Intel Atom 230 Single-Core-Prozessor mit 1,6 GHz und einer Intel GMA950-Grafiklösung verfügt. Das R10-S3 Modell unterscheidet sich einzig beim verwendeten Prozessor vom S1. So ist im S3 eine Dual-Core-Atom 330 CPU mit ebenso 1,6 GHz Taktfrequenz verbaut. Beide Modelle besitzen einen sogenannten TPM-Header - ein Anschluss an dem ein Trusted-Platform-Modul angeschlossen werden kann. Im Gegensatz zur S1&S3-Variante wurde beim R10-S4 auf eine serielle und parallele Schnittstelle verzichtet. Dafür findet man auf dem integrierten Foxconn 45CTD-Mainboard acht anstatt sechs USB 2.0 Anschlüsse. Alle Versionen verfügen über 5.1-HD-Sound, zwei SATA2-Schnittellen, 100 MBit Ethernet, einen PCI-Slot für Low-Profile-Karten und einen DIMM-Sockel für DDR2-Arbeitsspeicher.

Die Versionen S1 und S3 sind ab sofort für eine UVP von 129 bzw. 149 Euro verfügbar.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.