NEWS / Seagate mit neuen externen FreeAgent-Festplatten für Mac
27.06.2009 12:15 Uhr    0 Kommentare

Seagate präsentiert neue FreeAgent für Mac-Speicherlösungen für den mobilen und stationären Einsatz. Die erweiterte Produktpalette geht auf die speziellen Anforderungen der Mac-Besitzer ein: die FreeAgent Go für Mac mit USB, die FreeAgent Go Pro für Mac und die FreeAgent Desk für Mac mit 2 TB. Die FreeAgent Go Pro für Mac mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und mit FireWire-800/400-Schnittstelle liefert hohe Performance und Durchsatz. Sie ist optimal für Anwender, die einen hohen Datendurchsatz benötigen – das macht die Produktion und Bearbeitung von großen Multimedia-Dateien zum Kinderspiel. Alle Seagate FreeAgent für Mac-Lösungen sind HSF+ für Mac OS X vorformatiert und "Time Machine ready".

Seagate FreeAgent Go Mac

Seagate FreeAgent Go Mac

Die neue Seagate FreeAgent Go für Mac-Speicherlösung kommt mit einer USB-2.0-Schnittstelle. Die Seagate FreeAgent Go für Mac ist ab sofort erhältlich – die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 99,99 US-Dollar für die 250 GB-, 119,99 US-Dollar für die 320 GB- und 149,99 US-Dollar für die 500 GB-Variante.

Die Seagate FreeAgent Go Pro für Mac-Speicherlösung ist schlank, kompakt und bietet dank FireWire-800- oder FireWire-400-Schnittstelle schnelle Durchsatzraten; sie wird mit den nötigen Kabeln sowie Docking Station ausgeliefert. Die Seagate FreeAgent Go Pro für Mac ist ab sofort erhältlich – die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 129,99 US-Dollar für die 250 GB-, 149,99 US-Dollar für die 320 GB- und 189,99 US-Dollar für die 500 GB-Variante.

Die FreeAgent Desk für Mac 2 TB verfügt nicht nur über eine hohe Kapazität, sondern sie hat ein auch silbernes Aluminium gebürstetes Gehäuse, das perfekt zum aktuellen iMac Desktop passt. Die FreeAgent Desk für Mac 2 TB ist mit FireWire-800/400-Schnittstelle ab Juli erhältlich – die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 339,99 US-Dollar.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo

Mit der GeForce RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo bietet Hersteller ZOTAC eine wuchtige Grafikkarte mit 3,5-Slot-Kühler und AMP HoloBlack Design an. In unserem Praxistest erfahren Sie mehr über den Boliden.

KFA2 RTX 3090 Ti EX Gamer (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3090 Ti EX Gamer (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3090 Ti EX Gamer (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3090 Ti EX Gamer (1-Click OC) von KFA2 haben wir heute einen weiteren Boliden mit GA102-350-GPU im Test. Was die Karte mit Overclocking ab Werk leisten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Test.

SPC Gear GK650K Omnis Pudding im Test
SPC Gear GK650K Omnis Pudding im Test
SPC Gear GK650K Omnis Pudding Edition

Mit der SPC Gear GK650K Omnis Pudding Edition bietet Hersteller SilentiumPC eine mechanische Tastatur an. Wir haben das Modell mit taktilen Omnis-Kailh-Schaltern (Brown) in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Sapphire PULSE und NITRO+ RX 6700 XT Test
Sapphire PULSE und NITRO+ RX 6700 XT Test
PULSE / NITRO+ RX 6700 XT

Mit den Modellen NITRO+ und PULSE von Sapphire, haben wir heute zwei RX 6700 XT Grafikkarten im Custom-Design auf dem Prüfstand. Wie sich die beiden Mittelklasse-Probanden schlagen, lesen Sie hier.