NEWS / Xilence präsentiert starke 80Plus-Netzteile
03.10.2009 14:00 Uhr    0 Kommentare

Der deutsch-asiatische Hersteller stellt eine leistungsstarke neue Netzteilrevision vor. So werden zwei neue Geräte angeboten (850 Watt und 1000 Watt), beide sind mit der 80Plus-Silber-Zertifizierung versehen. Sie sind mit einer Effizienz von 85-89 % sehr Stromsparend, im Durchschnitt liegt der Wirkungsgrad bei 87,4 %. Ausserdem bleiben sie während des Betriebs sehr kühl. Im Standby ziehen sie weniger Leistung als ein Watt. Durch fünf Sicherheitsschaltungen wird für maximale Stabilität und Sicherheit für alle Komponenten gesorgt. Dabei gibt es einen Schutz gegen Stromspitzen (OCP), Unterspannung (UVP), Überspannung (OVP) Überlastung (OOP) und Schutz vor Kurzschlüssen (SCP). Die neuen Netzteile sind Modular, es werden auch alle benötigten Kabel mitgeliefert. Am Befestigungsmaterial wird ebenfalls nicht gespart. Xilence XQ – Netzteile haben eine fünf jährige Garantie, außerdem gibt es in Deutschland einen 24h Austausch-Service im ersten Jahr. Die Netzteile werden für einen stolzen Preis von 179 € (850 Watt-Version) bzw. 199 € (1000 Watt-Version) angeboten.

1

1

Quelle: E-Mail, Autor: Benjamin Hanf
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.