NEWS / ZOTAC veröffentlicht Low-Budget Grafikkarten
18.10.2009 01:15 Uhr    0 Kommentare

ZOTAC stellt ihre ersten Grafikkarten vor, die im 40 nm Verfahren gefertigt wurden. Es handelt sich dabei um die GeForce GT 220 bzw. 210! Die größere Variante wird als 512 MB Version und als 1 GB Version auf den Markt kommen während es die andere Karte nur mit 512 MB Videospeicher geben wird. Weitere Unterschiede gibt es im Chiptakt (625 MHz bzw. 589 MHz) und dem dazugehörigen Shadertakt (1360 MHz bzw. 1402 MHz). Außerdem wird die größere Version mit einer 128-bit Speicheranbindung ausgeliefert, während der kleineren Version 64-bit ausreichen.

Neben den neuesten Techniken wie DirectX 10.1 oder OpenGL 3.1 unterstützen die Karten Nvidias Pure Video, womit problemlos hochauflösende Videoinhalte in Full-HD-1080p wiedergegeben werden können. Mithilfe des von ZOTAC versprochenen nativen HDMI-Ausgangs ist es möglich, 7.1 Channel Audio Geräte anzusteuern und den Ton in Dolby Digital True HD zu erleben. Natürlich unterstützen die Grafikkarten auch wieder Nvidia CUDA, wie alle Karten aus dieser Serie. Insgesamt wird die interessanteste Neuerung dieser Karten das Fertigungsverfahren sein, in dem die Chips gebaut worden sind. Durch das 40 nm Verfahren ergibt sich eine höhere Energieeffizienz, sodass insbesondere die GeForce 210 im Low Profile Design für sparsame HTPCs geeignet ist. Wie auf alle Produkte gibt der Hersteller eine 5-jährige Produktgewährleistung.

Quelle: E-Mail, Autor: Benjamin Hanf
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.