NEWS / Toshiba stellt neue 2,5 Zoll Festplatten bis 500 GB vor
19.09.2009 16:00 Uhr    0 Kommentare

Die Toshiba Storage Device Division (SDD) bringt vier neue interne Festplatten mit Speicherkapazitäten von 160, 250, 320 und 500 GB auf den Markt. Die neue HDD-Produktfamilie im 2,5 Zoll-Format und mit einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 7.200 UPM steht für hohe Performance und Kapazität, so der Hersteller. Die neue MK5056GSY mit 500 GB bietet eine Datendichte mit 395 Gbit pro Quadratzoll, einen 16 MB großen Cache und eine durchschnittliche Suchzeit von lediglich 11 ms beim Lesen. Der Energieverbrauch im Betrieb liegt beim 500 GB-Modell bei 0,0020 Watt/GB. Im Standby-Modus beträgt die Leistungsaufnahme 0,16 W und nur 0,13 W im Sleep-Modus. Zu den neuen Toshiba-HDDs gehören neben dem High-End-Modell MK5056GSY mit 500 GB die Laufwerke MK1656GSY mit 160 GB, MK2556GSY mit 250 GB und MK3256GSY mit 320 GB.

Verfügbar sind die neuen Festplatten im Laufe des 4. Quartals 2009, genaue Preise sind noch nicht bekannt.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.