NEWS / Corsair stellt Flash Padlock 2 mit Verschlüsselung vor
21.02.2010 17:30 Uhr    0 Kommentare

Corsair stellt sein neues, sicheres USB-Flashlaufwerk Flash Padlock 2 vor. Dieses USB-Flashlaufwerk ist darauf ausgelegt, die wichtigsten Geschäfts- und Privatdaten intelligent und umfassend vor unbeabsichtigter Offenlegung zu schützen. Beim Flash Padlock 2 sorgen insbesondere zwei Sicherheitstechnologien für Datenschutz: Zum einen hat man die Möglichkeit, eine benutzerdefinierte persönliche Identifikationsnummer (PIN) festzulegen. Um das Laufwerk zu entsperren und auf die Daten zuzugreifen, muss zunächst die PIN eingegeben werden, und zwar über die in das Laufwerk integrierten Zahlentasten. Ohne die Eingabe der korrekten PIN für das Laufwerk ist der Zugriff auf das Flash Padlock 2 nicht möglich. Zum anderen wird der Laufwerksinhalt durch sichere AES-Verschlüsselung (256 Bit) geschützt. Die Verwendung dieses Standards im Flash Padlock 2 gewährleistet, dass selbst beim Zerlegen des Laufwerks nicht auf die Flash-ICs zugegriffen werden kann.

Flash Padlock 2

Flash Padlock 2

Das neue Flash Padlock 2 ist im Vergleich zum ursprünglichen preisgekrönten Padlock-Laufwerk weiter verbessert worden. Es wurde nicht nur um AES-Hardwareverschlüsselung (256 Bit) erweitert, auch die Sicherheit bei der Kommunikation zwischen dem integrierten Prozessor und dem USB-Controller wurde deutlich erhöht. Im Falle des Verlusts der Original-PIN kann eine neue PIN für das Flash Padlock 2 erstellt werden. Der Inhalt des Laufwerks wird bei diesem Verfahren zuverlässig gelöscht. Auch das Gehäuse ist nun noch kompakter und robuster, wodurch die Daten nicht nur vor neugierigen Blicken, sondern auch vor schädlichen Umwelteinflüssen geschützt werden.

Der Flash Padlock 2 mit einer Kapazität von 8 GB ist ab sofort weltweit erhältlich und wird mit einer beschränkten Zehnjahresgarantie vertrieben.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.