NEWS / Nvidia zeigt Dual-Core Tegra-Prozessor für Smartphones
12.01.2010 02:15 Uhr    0 Kommentare

Nvidia präsentiert auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas seine nächste Tegra-Generation. Die Prozessoren wurden im Hinblick auf Performance und niedrigen Stromverbrauch für den Einsatz in mobilen Geräten wie Media-Playern, Smartphones, Smartbooks, Netbooks oder Tablet-PCs entwickelt. Zentrales Element des Tegra-Lösungsansatzes sind acht unabhängige Prozessoren - einschließlich der weltweit ersten Dual-Core-CPU für mobile Applikationen. Die Prozessoren werden gemeinsam oder unabhängig voneinander genutzt, um den Energieverbrauch zu optimieren. Dank des Ultra-Low-Power-Designs können mit Tegra-Prozessoren bis zu 16 Stunden HD-Videos angesehen oder 140 Stunden Musik gehört werden - ohne erneutes Aufladen des Akkus. Leistungsmerkmale im Überblick:

  • TSMC 40 nm-Prozess mit Active Power Management
  • Dual-Core-CPU (ARM Cortex A9) mit bis zu 1,0 GHz
  • Unterstützung von Displaygrößen von 5 bis 15 Zoll
  • Unterstützung eines 3D-Touchscreens
  • Adobe-Flash-10.1-Beschleunigung für das Videostreaming und 3D-Spiele
  • 4-fach bessere Performance als die vorhergehende Tegra-Prozessoren-Generation
  • 4-fach bis 8-fach bessere Auflösung als bei herkömmlichen Smartphones
  • Acht voneinander unabhängige Prozessoren für das Webbrowsing, HD-Video-Encoding und -Decoding sowie das mobile 3D-Gaming
ICD Tablet-PC auf Tegra-Basis

ICD Tablet-PC auf Tegra-Basis

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.