NEWS / Koegler zeigt innovativen LCD auf der Computex
09.06.2010 13:45 Uhr    0 Kommentare

Die Firme Koegler präsentiert mit ihrem neuen Produkt pünktlich zur Fußball-WM auf der Computex einen innovativen Full-HD-Monitor.

Es kann zwischen den Größen 22“ (Visiotainer 6.1) oder 26“ (Visiotainer 7.1) gewählt werden. Den variabel verstellbaren Monitor kann man problemlos an die momentanen Bedürfnisse anpassen, egal ob man ein Breitbild bevorzugt oder durch Kippen (+/-90°) des Bildschirms eine schmale horizontale und ein hohes Bild dargestellt werden soll. Dadurch soll der Visiotrainer besonders gut auf den Wechsel zwischen Filme schauen und Internetseiten reagieren. Besonders letztere nutzen oftmals eher die Monitorlänge anstatt die Breite aus.

Die Flatscreens sind jeweils mit einem portablen zwölf Watt Audiosystem ausgestattet und erreichen eine maximale Auflösung von 1920 x 1200. Durch praktische Tragegurte ist der LCD auch für unterwegs geeignet. Somit ist er der ideale Reisebegleiter während der WM. Mit einer Helligkeit von 300 cd/m2 sollte man auch unter freiem Himmel noch ein klares Bild erkennen. Der Monitor besitzt einen VGA- und DVI-Eingang und verbraucht nur 1 Watt im Standby. Im Betrieb werden 29 Watt (22“) bzw. 38 Watt (26“) Leistung aufgenommen.

Dieses Produkt ist auch mit integriertem Computer-Board erhältlich, unter dem Namen Computainer 6.1 bzw. Computainer 7.1. Das Computer-Board befindet sich dabei auf der Rückseite des LCD-Monitors. Der Computainer kann mit einem energiesparenden Athlon II 64 X2 Dual Core (2 x 2.6 GHz) erworben werden, der auf einem ATI 780 G – Chipsatz mit integrierter Grafikeinheit (ATI HD 3200) werkelt. Ebenso besteht die Möglichkeit, einen Intel Atom zu wählen, der samt Board und integrierter Grafikleistung im Betrieb 10 Watt verbaucht. Zusammen mit bis zu 4 GB DDR2-RAM und maximal 2,3 TB Festplattenspeicher (vier 2,5"-HDDs, wahlweise können auch SSDs gewählt werden) ist dem Home-Entertainment-Vergnügen kein Ende gesetzt.

Die Firma Koegler gibt auf Ihre Produkte eine zweijährige, internationale Garantie.

Quelle: E-Mail, Autor: Benjamin Hanf
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.