NEWS / Kingston stellt neue SandForce-basierte SSDs vor
07.08.2011 20:15 Uhr    0 Kommentare

Kingston Digital gibt die Verfügbarkeit der neuen HyperX SSD bekannt. Die neue SSD ist Kingstons erste SSD mit SATA3-Schnittstelle. Die HyperX SSD verfügt über den neuesten SandForce-Controller und eignet sich für Enthusiasten, Gamer sowie Anwender, die hohen Wert auf Performance legen. Als Basis des Laufwerks dienen 25 nm Intel-NAND-Flash-Chips. Die Laufwerke erreichen sequentielle Lesegeschwindigkeiten von bis zu 555 MB/s und sequentielle Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 510 MB/s. Erhältlich sind die neuen 2,5 Zoll SSDs (69,85 x 100 x 9,5 mm) in Kapazitäten von 120 und 240 GB.

Kingston HyperX SSD

Kingston HyperX SSD

Preislich liegen die Modelle bei 275 bzw. 290 Euro für die 120 GB SH100S3(B)/120G (Stand-Alone oder Upgrade-Kit), sowie 522 bzw. 538 Euro für die 240 GB SH100S3(B)/240G (Stand-Alone oder Upgrade-Kit). Die HyperX SSD ist ab sofort einzeln oder als Bundle mit dem HyperX Upgrade-Kit im Handel erhältlich. Kingston gewährt eine dreijährige Garantie sowie einen 24/7 technischen Kundensupport.

Quelle: Kingston PR – 03.08.2011, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.