NEWS / Hitachi stellt rasante Ultrastar C10K900 Laufwerke vor
14.12.2011 19:00 Uhr    0 Kommentare

Hitachi Global Storage Technologies (Hitachi GST) hat heute die sofortige Verfügbarkeit der neuen Ultrastar C10K900 bekannt gegeben. Das neue Laufwerk sorgt für eine 18 Prozent höhere Performance bei sequenziellen Zugriffen und eine bis zu 17 Prozent höheren Performance bei wahlfreien Zugriffen. Zudem ist sie mit einer 6 GB/s-SAS-Schnittstelle für zuverlässigen Datendurchsatz und einem 64 MB großen Cache-Puffer zur Optimierung der Schreib/Lese-Geschwindigkeiten ausgestattet. Die neuen Ultrastar Laufwerke bieten Positionierzeiten von nur 3,8 Millisekunden, wobei die hohe Umdrehungsgeschwindigkeit (10000 RPM) für eine durchschnittliche Latenzzeit von weniger als 3,0 Millisekunden sorgt.

Das Ultrastar C10K900 ist das Enterprise-Festplattenlaufwerk der vierten Generation mit kleinem 2,5 Zoll Formfaktor von Hitachi GST und bietet mit 900 GB die höchste Kapazität eines 10K-Laufwerks. Die neue Ultrastar C10K900 Familie ist in Kapazitäten von 900 GB, 600 GB, 450 GB und 300 GB verfügbar. Dank Verwendung der Energiemanagement-Technologie von Hitachi bietet C10K900 einen niedrigen Stromverbrauch, der bis zu 28 Prozent unter dem konkurrierender Laufwerke liegt, so Hitachi in seiner PR-Meldung. Die Implementierung des Advanced Power Management im Ultrastar C10K900 sorgt für einen Stromverbrauch von 5,8 Watt bei wahlfreien Lese/Schreib-Operationen und von 3,0 Watt im Leerlaufmodus.

Hitachi GST liefert derzeit Ultrastar C10K900 Qualifizierungseinheiten aus, die Auslieferung in großen Stückzahlen ist für Januar 2012 vorgesehen.

Quelle: Hitachi PR – 14.12.2011, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.