NEWS / Enermax präsentiert neue ErPro80+ Netzteil-Serie
24.01.2011 06:30 Uhr    0 Kommentare

Enermax erweitert sein Sortiment um ein sparsames Netzteil für Basisanwendungen. Wie schon bei den mehrfach ausgezeichneten Modu87+- und Pro87+-Serien kommt ein Lüfter mit dem patentierten und robusten Twister-Lager zum Einsatz. Magneten im Rotor und eine selbstfettende Lagerhülse aus einem speziellen Nano-Material sorgen für einen reibungsarmen und ruhigen Betrieb. Dabei soll sich die Lautstärke der neuen ErPro80+ Serie im Normalbetrieb zwischen 0,1 und 0,4 Sone einpendeln.

Anschlüsse Enermax ErPro80+

Anschlüsse Enermax ErPro80+

Seit der Einführung des 80-PLUS-Siegels sind die Stromverluste moderner PC-Netzteile drastisch gesunken. In dieser Hinsicht stellt ErPro80+ mit bis zu 86 Prozent Effizienz keine Ausnahme dar. Die neue EU-Verordnung "ErP Lot 6" soll nun auch den Standby-Verbrauch von Computersystemen reduzieren. Danach darf ein Computersystem im Standby-Betrieb und im ausgeschalteten Zustand nicht mehr als 1 Watt verbrauchen. Im Januar 2013 liegt die Obergrenze bei 0,5 Watt. Nur Systeme, die diese Vorgaben erfüllen, erhalten zukünftig die CE-Zertifizierung.

Zur Erfüllung der EU-Vorgaben sind Verbesserungen an zwei Stellen im System erforderlich, bei den Mainboards und bei den Netzteilen. Enermax reagiert als einer der ersten Netzteilhersteller auf die EU-Verordnung und präsentiert mit ErPro80+ eine Netzteilserie, die die Einhaltung der ErP-Lot-6-Norm unterstützt. Die Grundlage ist ein verbessertes Schaltkonzept, das die Energieverluste der 5-Volt-Standby-Leitung (+5Vsb) um bis zu 20 Prozent reduziert. Bis zum Ende des ersten Quartals 2011 wird der Hersteller auch alle übrigen Netzteilserien an die neuen Anforderungen anpassen.

Spezifikationen Enermax ErPro80+

Spezifikationen Enermax ErPro80+

Die Serie besteht aus drei Modellen mit 350, 400 und 500 Watt und gehen für 50, 62 und 79 Euro ab sofort über den Ladentisch. Enermax gibt auf seine Netzteile eine Garantie von 3 Jahren.

Quelle: Enermax PR - 11.01.2011, Autor: Alexander Knogl
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.