NEWS / Features satt: Asus stellt sechs Sandy Bridge Mainboards vor
18.01.2011 23:00 Uhr    0 Kommentare

Asus stellt mit der P8P67- und P8H67-Serie seine neuen Mainboards für die zweite Generation der Intel Core Prozessoren (Codename: Sandy Bridge) vor, die auf den Intel P67- und H67-Chipsätzen basieren. Zu den neuen exklusiven Asus-Features gehören die Dual Intelligent Processor 2-Technoloie mit DIGI+ VRM (modellabhängig), die neue EFI BIOS-Benutzeroberfläche, BT GO! für einfachen Umgang mit Bluetooth (erfordert ein integriertes BT-Modul) und die AI Suite II zum zentralen Zugriff auf wichtige Systemeinstellungen.

Mit den beiden Onboard-Prozessoren Energy Processing Unit (EPU) und TurboV Processing Unit (TPU) lassen sich der Stromverbrauch und die Systemleistung optimieren. Die zweite Generation der Dual Intelligent Processors-Technologie wurde mit DIGI+ VRM um eine digitale Spannungsversorgung ergänzt. Dieser neue Standard, mit einem programmierbaren digitalen Mikroprozessor, entspricht bereits den Spezifikationen für Prozessor-Spannungsversorgungen nac Intel VRD12, um Digital-Analog-Wandlungen zu beseitigen. Aufgrund der tiefgreifenden Implementierung von DIGI+ VRM kann das System von Grund auf optimiert werden - sowohl die Übertaktbarkeit, die Energieeffizienz, die Systemstabilität als auch die Langlebigkeit werden verbessert.

P8P67 DELUXE

P8P67 DELUXE

DIGI+ VRM kommt mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche, über die die Spannungsversorgung den eigenen Ansprüchen entsprechend angepasst werden kann. Es können so die Loadline-Calibration, die Stromaufnahme, die VRM-Frequenz, die Phasen und die Schaltzeiten eingestellt werden. Das digitale Design erlaubt es, sehr präzise Einstellungen vorzunehmen um die Effizienz und das Übertakungspotenzial zu verbessern. Durch das Aktivieren des Spread Spectrum für die Spannungsversorgung wird der Verbrauch des Prozessors verringert und die Störausstrahlung (EMV) deutlich gesenkt, was die Systemstabilität erhöht. Folgende Mainboards verfügen über die Dual Intelligent Processors 2-Technologie mit DIGI+ VRM: P8P67, P8P67 EVO, P8P67 PRO und P8P67 Deluxe.

Alle P8P67 und P8H67-Mainboards sind mit dem exklusiven EFI BIOS ausgestattet, das eine benutzerfreundliche Oberfläche bietet, die sich auch mit der Maus steuern lässt. Damit wird die Konfiguration des System noch komfortabler als mit einem bisher üblichen textbasierenden BIOS. Der EFI BIOS EZ Mode ist eine weitere Komfortfunktion, über die sich der aktuelle Systemstatus überprüfen lässt, mit nur einem Klick die Performance gesteigert werden kann und mit welchem sich die Boot-Reihenfolge per Drag & Drop verändern lässt. Ein weiterer großer Vorteil ist die Unterstützung von Festplatten mit einer Größe von mehr als 2,2 TB.

Die Mainboards P8P67, P8P67 EVO, P8P67 PRO und P8P67 Deluxe kommen außerdem mit dem Bluetooth Manager BT GO! und einem integrierten Bluetooth-Modul. Mit Folder Sync, BT Transfer, dem Personal Manager, Shoot and Send, BT to Net, dem Music Player und BT Turbo Remote wird das Arbeiten mit Bluetooth-Geräten noch einfacher. Außerdem lässt sich der Windows Media Player fernsteuern. Mit BT Turbo Remote kann man seinen Rechner aus der Ferne neustarten und ausschalten. AI Suite II dient als zentraler Zugriffspunkt für alle Steuerungs-, Überwachungs- und Zusatzsoftware von Asus.

Die Preise der ab sofort erhältlichen Mainboards sehen wie folgt aus: 117 Euro (P8H67), 132 Euro (P8H67-V), 143 Euro (P8P67), 164 Euro (P8P67 PRO), 180 Euro (P8P67 EVO) bzw. 212 Euro (P8P67 Deluxe).

Quelle: Asus PR - 14.01.2011, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.