NEWS / Corsair kündigt Auslieferung der Force Series GT SSDs an
02.07.2011 14:15 Uhr    0 Kommentare

Corsair kündigte am vergangenen Donnerstag die erste Lieferung von Solid-State-Laufwerken der Force Series GT an. Die Reihe ist mit dem neuesten SandForce SF-2280 SSD-Prozessor mit nativer SATA 6 Gbit/s (SATA 3) Unterstützung ausgestattet, kombiniert mit einem synchronen Flashspeicher nach ONFI-Standard. Sie sind sofort einsatzbereit mit bis zu 85 KB Random-Schreib-IOPS, haben Lesegeschwindigkeiten von bis zu 555 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 525 MB/s. Dank des synchronen Flashspeichers ist die Force GT Series besonders dafür geeignet, nicht komprimierbare Daten zu lesen und zu schreiben, wie z. B. Musik- oder Videodateien. Alle Modelle der Force Series GT sind zudem abwärtskompatibel mit SATA 2 und beinhalten einen einfach zu bedienenden 3,5-Zoll-Adapter für Notebooks und Desktop-PCs.

Die Force Series GT SSDs verfügbar sein wird im Juli weltweit an Vertriebs- und Fachhändler von Corsair geliefert. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 149 US-Dollar für das 60 GB-Modell und 279 US-Dollar für das 120 GB-Modell.

Quelle: Corsair PR – 30.06.2011, Autor: Patrick von Brunn
ROCCAT Vulcan TKL Pro Arctic White im Test
ROCCAT Vulcan TKL Pro Arctic White im Test
ROCCAT Vulcan TKL Pro Arctic

ROCCAT bietet die Vulcan TKL Pro Tastatur ab sofort auch in der Farbversion Arctic White an. Wir haben uns das kompakte Tenkeyless-Format mit Titan Optical Switches im Praxistest ganz genau angesehen.

Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC 12G im Test
Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC 12G im Test
Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC

Mit der Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC 12G haben wir heute eine RTX 3080 Ti Grafikkarte mit Overclocking ab Werk im Test, die zudem mit leistungsstarker Kühlung RGB-Beleuchtung punktet. Mehr dazu im ausführlichen Test.

Razer Opus X Wireless ANC Headset im Test
Razer Opus X Wireless ANC Headset im Test
Razer Opus X

Das Opus X von Razer ist ein neues kabelloses Bluetooth-5.0-Headset mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) und niedriger Latenz. Mehr zur Mercury-Version des Opus X erfahren Sie in unserem Praxistest.

Sapphire NITRO+ Radeon RX 6800 im Test
Sapphire NITRO+ Radeon RX 6800 im Test
Sapphire NITRO+ RX 6800

Mit der NITRO+ Radeon RX 6800 von Sapphire haben wir eine weitere Radeon-Grafikkarte mit RDNA 2 im Test. Der Bolide bieten Triple-Slot-Kühlung und Overclocking ab Werk. Mehr dazu in unserem Test.