NEWS / Intel H61: Gigabyte stellt Super4-Mainboards vor
13.07.2011 23:30 Uhr    0 Kommentare

Hersteller Gigabyte stellt mit der Super4 Mainboard-Serie seine neuesten Desktop-Mainboards mit Intel H61 Express Chipsatz für Intels zweite Generation von Core CPUs (Sandy Bridge) vor. Super4-Mainboards sind mit den besten Komponenten ausgestattet und bieten zahlreiche Funktionen, die die Möglichkeiten eines Standard-PCs deutlich erweitern, so Gigabyte in seiner aktuellen PR-Meldung über die jüngsten Sprösslinge.

Für Zuverlässigkeit und Stabilität sorgen spezielle Funktionen und Bauteile: Alle Super4-Mainboards verfügen über Funktionen, die das System gegen Fehlfunktionen schützt und für eine längere Lebensdauer sorgen. Dazu gehört das DualBIOS, das sicherstellt, dass keine Systemfehler auftreten, wenn das BIOS einmal beschädigt werden sollte. Zudem ist jeder USB-Port mit einer eigenen Sicherung versehen, um das System vor Fehlern durch defekte USB-Geräte zu schützen – vor allem auch während des Datentransfers. Darüber hinaus sind alle Super4-Mainboards mit Japanischen Polymerkondensatoren ausgestattet, die eine Lebensspanne von mindestens 50.000 Stunden haben.

Gigabyte Super Speed ermöglicht es, immer die maximale PC-Leistung, Datenübertragung und Laufwerksgeschwindigkeit zu erreichen. Ein integrierter Overclocking-Chip, kombiniert mit der Ultra Durable 2 Power Technologie, stellt sicher, dass der verwendete Intel Core Prozessor immer auf einem optimalem Leistungslevel arbeitet. 3x USB Power sorgt für eine bessere Kompatibilität zu USB-Geräten und sorgt durch eine höhere Spannung dafür, dass nur ein USB-Port genutzt werden muss. Mit 3x USB Power lassen sich mobile Geräte wie iPad, iPhone und iPod bis zu 40% schneller laden im Vergleich zu normalen USB-Ports. Dank On/Off Charge ist es möglich, mobile Geräte aufzuladen – auch wenn der PC ausgeschaltet ist.

Da die HD-Multimedia-Revolution weiter an Fahrt gewinnt, müssen auch Hardware-Maßstäbe der Audio-Qualität weiterentwickelt werden. Alle Super4-Mainboards bieten 7.1 Surround Sound von einem proprietären Konverter gestützt, der in der Lage ist, 108 dB Rauschabstand (SNR) Wiedergabequalität zu erzielen. So kann der Benutzer ein besseres Klangerlebnis mit niedrigerem Rauschen und Zischen beim Genuss der neuesten HD-Inhalte genießen. Gigabyte bietet momentan die folgenden Super4-Modelle an:

  • GA-P61-USB3-B3
  • GA-P61-DS3-B3
  • GA-HA65M-D2H-B3
  • GA-H61M-USB3-B3
  • GA-H61M-D2-B3
  • GA-H61M-S2V-B3

Quelle: Gigabyte – 11.07.2011, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.