NEWS / Club 3D SenseVision: Multi-Monitoring via USB möglich
26.06.2011 17:00 Uhr    0 Kommentare

Club 3D führt einen spannenden neuen Weg ein um mehrere Displays im Büro oder zu Hause zu betreiben. Mit einem existierenden USB-Port kann man ab sofort einfach ein neues Display anschließen, egal ob an ein Notebook oder einen Desktop-PC, die beide entweder Windows und Mac kompatibel und HD-ready sein können. Club 3D wird zuerst das CSV-2000D auf den Markt bringen – ein USB-2.0-auf-DVI-Modell das eine maximale Auflösung von 2048 x 1152 anbietet. Einfache Installation und der Komfort mehrere Monitore/Bildschirem zu dem bestehenden Computer hinzuzufügen machen SenseVision zu einer Lösung, die wirklich neue Wege im Bereich Display-Lösungen anbietet.

Ein zweites Modell, das CSV-2000H, ein USB-2.0-auf-HDMI-Produkt unterstüzt eine maximale Auflösung von 1920 x 1200, HDMI-1.3-konform ist und eingebetteten HDMI-Audio-Support anbietet. Genaue Preise hat man bislang nicht genannt. Ein steckbares Kabel befindet sich ebenso im Lieferumfang (Kabelversion hängt vom Produkt ab).

Quelle: Club 3D PR – 21.06.2011, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.