NEWS / Buffalo: Alle Details zu den neuen DriveStation Modellen
07.03.2011 06:00 Uhr    0 Kommentare

Die Buffalo Technology Single-Bay DriveStation zeigt sich in neuem Gewand. Das Gehäuse mit einer Maße von 3,87 x 12,26 x 18,90 cm (B x H x L) präsentiert sich in einer Kombination aus Matt- sowie Hochglanz-Schwarz und kann je nach Arbeitsplatz hochkant oder quer aufgestellt werden. Was die externe Festplatte an Geschwindigkeit vorlegt spart sie dank Eco Mode beim Stromverbrauch ein. Zum einen kann die DriveStation über die AutoPower-Funktion im Einklang mit PC oder Laptop arbeiten und wenn auf die Platte einmal nicht zugegriffen wird, geht sie in den Ruhemodus. Das Single-Bay DriveStation unterstützt zudem USB 3.0.

Mit bis zu sechs Terabyte Speicher löst die DriveStation Duo USB 3.0 jegliche Platz- oder Backup-Probleme anspruchsvoller Heimanwender. Das Direct Attached Storage (DAS) ist mit RAID 0- oder 1 Funktionalität und geringem Einstiegspreis eine kostengünstige Gesamtlösung für PC- oder Mac-Umgebungen.

Vier Festplatten sorgen bei der DriveStation Quad für bis zu 12 TB Speicherkapazität. Dabei sind die RAID-Modi 0, 5 und 10 verfügbar. Dank USB 3.0 Schnittstelle genügen auch die Datentransferraten hohen Ansprüchen. Natürlich ist auch die Vier-Platten-DriveStation abwärtskompatibel und damit auch an USB 2.0 Ports nutzbar.

Für den Betrieb an PC oder Notebook stellt Buffalo Technology die Software-Sammlung Buffalo Tools zur Verfügung. Die Buffalo Tools enthalten die beiden Transferbeschleuniger TurboPC und TurboCopy für halbierte Kopier- und Backup-Zeiten sowie die Buffalo Backup Software für die einfache Einrichtung von Backup-Routinen. Ergänzend bietet die Verschlüsselungs-Software SecureLockMobile Schutz vor unberechtigten Zugriffen.

Die unverbindlichen Preisempfehlungen für die neuen DAS-Speicher der Buffalo Technology DriveStation-Serie betragen:

Modell Speicherkapazität UVP in Euro
DriveStation USB 3.0 1 TeraByte 79,99
DriveStation USB 3.0 2 TeraByte 139,90
DriveStation USB 3.0 3 TeraByte 229,90
DriveStation Duo USB 3.0 2 TeraByte 219,99
DriveStation Duo USB 3.0 4 TeraByte 369,99
DriveStation Duo USB 3.0 6 TeraByte 799,99
DriveStation Quad USB 3.0 4 TeraByte 529,99
DriveStation Quad USB 3.0 8 TeraByte 899,00
DriveStation Quad USB 3.0 12 TeraByte noch nicht bekannt

Die DriveStation Quad USB 3.0 mit 12 TeraByte wird erst später im Jahr verfügbar sein, daher steht hier im Moment noch kein Preis fest.

Quelle: Buffalo PR - 03.03.2011, Autor: Alexander Knogl
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.