NEWS / Nvidia stellt GeForce GTX 550 Ti vor
15.03.2011 14:00 Uhr    0 Kommentare

Nachdem Hersteller Nvidia zu Beginn des Jahres bereits die neue GeForce GTX 560 Ti präsentiert hat, stellt man mit der GTX 550 Ti nun eine weiter 40 nm Fermi-GPU vor. Beim jüngsten Nvidia-Spross handelt es sich um den offiziellen Nachfolger der GeForce GTS 450, die durch diese schnellere und aufpolierte Variante ersetzt wird. Entsprechende Grafikkarten sollen dabei etwa 28 Prozent schneller als eine GTS 450 sein und außerdem ein verbessertes Performance/Watt-Verhältnis (20-prozentige Steigerung) bieten können.

GTX 550 Ti

GTX 550 Ti

Die DX11-Karte verfügt hierzu über 192 CUDA-Cores, die mit rasanten 1800 MHz Shadertakt betrieben werden. Der Chiptakt liegt mit 900 MHz bei genau der Hälfte der Frequenz. Über ein 192 Bit breites Speicherinterface werden standardmäßig 1 GB GDDR5-Speicher (Mixed-Density möglich) an die GPU angebunden und mit einer Frequenz von effektiv 4,1 GHz betrieben. Damit steigt die Speicherbandbreite von ehemals 57,7 GB/s (GTX 450) um gut 70 Prozent auf nun 98,4 GB/s. Die typische Leistungsaufnahme der GF116-basierten Grafikkarte mit Dual-Slot-Kühlsystem, beträgt nach Nvidia-Angaben 116 Watt. Für die Stromversorgung sieht der Hersteller daher nur einen einzelnen 6-Pin-PCIe am Board vor.

GTX 550 Ti

GTX 550 Ti

Seitens der Anschlüsse bietet die knapp 21 Zentimeter lange GTX 550 Ti zwei Dual-Link-DVI-Ports und einen mini-HDMI-Anschluss. Bis zu zwei Karten können in einem SLI-System kombiniert werden. Zahlreiche Nvidia-Board-Partner werden zum heutigen Launch ihre GTX 550 Ti Grafikkarten vorstellen, darunter auch einige übertaktete Varianten, da Nvidia Overclocking von bis zu 1000 MHz Chiptakt für mühelos möglich erklärt. Einen ausführlichen Praxistest präsentieren wir in Kürze!

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
PocketBook Color im Test
PocketBook Color im Test
PocketBook Color

Mit dem PocketBook Color ist nun endlich ein E-Book-Reader mit Farbdarstellung auf dem hiesigen Markt erschienen. Wir klären in unserem ausführlichen Test die Vor- und Nachteile der Technik und des neuen Produktes.

KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.

Crucial X6 und X8 Portable SSD 2 TB im Test
Crucial X6 und X8 Portable SSD 2 TB im Test
Crucial X6 und X8 Portable SSD

Mit den Familien X6 und X8 Portable SSD hat Hersteller Crucial zwei Serien externer USB-SSD-Laufwerke parat. Wir haben uns jeweils das 2-TB-Modell im Praxistest zur Brust genommen und ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade Stealth 13 Modell 2020 im Test
Razer Blade Stealth 13 Modell 2020 im Test
Razer Blade Stealth 13 2020

Mit der Blade Stealth 13 Familie bietet Razer schlanke Ultrabooks auf Basis von „Ice Lake“ an. Wir haben uns die aufpolierte Modellvariante 2020 mit Full-HD 120-Hz-Display und hochwertigen Komponenten im Test angesehen.