NEWS / Cooler Master stellt Hyper 212EVO und TX3 EVO vor
27.09.2011 13:00 Uhr    0 Kommentare

Bereits erfolgreiche Produkte weiter zu verbessern, das hat hier das Entwicklerteam von Cooler Master vor Augen gehabt. Die Universal-Prozessor-Kühler 212 und TX3 der Hyper Serie wurden grundlegend überarbeitet und auf den technisch neuesten Stand gebracht. Das Kühlkonzept des Hyper 212 & TX3 EVO baut auf den Erfahrungen seiner Vorgänger auf. Weitere Optimierungen bieten dem Anwender das beste Kühlungspotenzial für die neue Generation von Prozessoren.

Der Hyper 212 EVO wird nun durch eine neu patentierte Cooler Master Entwicklung“Continuous Direct Contact (CDC) unterstützt. Dabei sind die Heatpipes an der Kontaktfläche enorm abgeflacht und so eng aneinandergereiht, dass sie eine geschlossenen Kupferschicht bilden. So kann über die vergrößerte Aufnahmefläche die Temperatur des Prozessors besser von den Heatpipes aufgenommen und noch schneller in die Kühlrippen abtransportiert werden. Dabei unterstützen die eng aneinander sitzenden Heatpipes sich gegenseitig bei der Erwärmung des Kapillarsystems und beschleunigen so den Kühleffekt. Der hohe Drehzalbereich des Lüfters trägt zum richtigen Kühlluftstrom bei minimaler Lautstärkebelastung bei. Für beste Ergebnisse sorgt dabei die wellenförmigen Lüfterblätter.

Hyper 212EVO

Hyper 212EVO

Auch die Kontaktfläche des Hyper TX3 mit der Direct Contact Heatpipe Technologie wurde überarbeitet und auf die Ansprüche der neuen Prozessoren angepasst. Im TX3 Evo sorgen drei Heatpipes für den schnellen Abtransport der Wärme. Genau wie beim Hyper 212 EVO besteht beim TX3 EVO die Möglichkeit der Montage eines zweiten Lüfters. Die dazu benötigten Halterungen liegen dem Set bei. Der mitgelieferte 92 mm PWM-Lüfter (auch mit wellenförmigen Lüfterblättern) sorgt über ein weites Drehzahlspektrum für eine optimierte Kühlleistung bei sehr niedriger Lautstärke. Der Hyper TX3 EVO ist ein kompakter Kühler mit sehr guten Kühler-Eigenschaften.

Der Hyper 212 EVO wird für 29,90 Euro und der Hyper TX3 EVO für nur 19,90 Euro im Fachhandel erhältlich sein. Die Garantiezeit beträgt 24 Monate.

Quelle: Cooler Master PR – 27.09.2011, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.