NEWS / NEC präsentiert neuen MultiSync EA223WM Monitor
12.04.2012 20:15 Uhr    0 Kommentare

NEC erweitert mit dem Bildschirm NEC MultiSync EA223WM seine neue EA-Serie. Das 22-Zoll-Display besitzt die ideale Bildschirmgröße für den Bürogebrauch. Darüber hinaus hat der Monitor eine LED-Hintergrundbeleuchtung und weist ein äußerst dünnes Gehäuse auf. Des Weiteren bietet der Breitbildmonitor mit seiner 16:10-Darstellung mehr Raum für Anwendungen. Zudem können Nutzer den Monitor um 13 Zentimeter in der Höhe verstellen und drehen, neigen und schwenken. Der NEC MultiSync EA223WM verfügt über ein neues, sauberes und praktisches Kabel-Management. Es verdeckt sichtbare Stromleitungen. Integrierte Lautsprecher, Kopfhörerbüchsen und ein USB-Hub vervollständigen das elegante und effiziente Konzept.

Der Stromverbrauch des NEC MultiSync EA223WM ist mit weniger als 0,5 Watt im Energiesparmodus und rund 12 Watt im Eco-Modus gering. Der EA223WM verfügt zudem über einen sogenannten integrierten Human-Sensor. Er reduziert den Stromverbrauch, sobald sich niemand mehr vor dem Monitor befindet. Auf ähnliche Weise lässt sich die Helligkeit des Displays automatisch an äußere Lichtverhältnisse anpassen. Dafür sorgen ein eingebauter Umgebungslichtsensor und eine Anwendung zur selbstständigen Anpassung der Bildschirm-Beleuchtung.

Die neue ControlSync-Funktion ist eine innovative Lösung für Mehrfach-Display-Installationen. Sie ermöglicht eine OSD-Synchronisierung über mehrere Bildschirme hinweg: Ist der Hauptmonitor eingerichtet, übernehmen alle angeschlossenen Bildschirme automatisch die Einstellung. Individuelle Einstellungen lassen sich per Knopfdruck einfach wiederherstellen. Die LED-Hintergrundbeleuchtung des EA223WM weist bei 16:10-Darstellung eine Auflösung von 1680 x 1050 Bildpunkten auf sowie eine Helligkeit von 250 cd/m². Mit Eingängen für DisplayPort, DVI-D, HDMI und D-Sub bietet der NEC MultiSync EA223WM eine Vielzahl an Anschlüssen.

Der NEC MultiSync EA223WM ist ab April 2012 in schwarz oder weiß für 259 Euro erhältlich. Im Lieferumfang sind Stromkabel, Benutzerhandbuch auf CD-ROM sowie Kabel für DVI-DVI, VGA-VGA, USB, Audio und ControlSync enthalten. NEC Display Solutions gewährt eine dreijährige europaweite Servicegarantie, die auch für die Hintergrundbeleuchtung gilt.

Quelle: NEC PR – 12.04.2012, Autor: Patrick von Brunn
Razer Opus X Wireless ANC Headset im Test
Razer Opus X Wireless ANC Headset im Test
Razer Opus X

Das Opus X von Razer ist ein neues kabelloses Bluetooth-5.0-Headset mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) und niedriger Latenz. Mehr zur Mercury-Version des Opus X erfahren Sie in unserem Praxistest.

Sapphire NITRO+ Radeon RX 6800 im Test
Sapphire NITRO+ Radeon RX 6800 im Test
Sapphire NITRO+ RX 6800

Mit der NITRO+ Radeon RX 6800 von Sapphire haben wir eine weitere Radeon-Grafikkarte mit RDNA 2 im Test. Der Bolide bieten Triple-Slot-Kühlung und Overclocking ab Werk. Mehr dazu in unserem Test.

Sapphire TOXIC RX 6900 XT Limited Edition
Sapphire TOXIC RX 6900 XT Limited Edition
Sapphire TOXIC RX 6900 XT LE

Mit der TOXIC Radeon RX 6900 XT Limited Edition bietet Sapphire eine RX 6900 XT mit All-In-One Wasserkühlung und Overclocking ab Werk an. Wir haben uns den Boliden im Test zur Brust genommen!

ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.