NEWS / Tahiti LE: Sapphire kündigt "HD 7870 XT with Boost" an
28.12.2012 16:15 Uhr    0 Kommentare

In einer offziellen Pressemitteilung hat Sapphire die neue "HD 7870 XT with Boost" angekündigt. Die Karte basiert dabei nicht wie für Karten der Familie üblich auf einer Pitcairn-GPU, sondern auf einem abgespeckten Tahiti-Chip, namentlich als Tahiti LE geführt. Die GPU erfreut sich insgesamt 1.536 Shadereinheiten und 96 TMUs und hat damit einen deutlichen Performancevorteil gegenüber der herkömmlichen Pitcairn-Varianten. Die Taktraten liegen bei 925 MHz für Chip (bis zu 975 MHz mit PowerTune Boost) bzw. 1500 MHz für Speicher. Über ein 256 Bit breites Speicherinterface werden insgesamt 2 GB GDDR5-Speicher angebunden. Als Kühler kommt Sapphires bewährter Dual-X zum Einsatz.

HD 7870 XT with Boost

HD 7870 XT with Boost

Einen genauen Einführungspreis hat man nicht genannt. Erste Händler listen die Karte momentan ab 240 Euro (Quelle: Geizhals.de).

Quelle: Sapphire PR – 21.12.2012, Autor: Patrick von Brunn
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX im Test
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX im Test
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX

Mit dem NUC 9 Extreme Kit bietet Intel sein derzeit schnellstes NUC-System an. Wir haben uns im Praxistest die schnellste Modellvariante NUC9i9QNX mit flottem Core-i9-Prozessor und GeForce-RTX-Grafik angesehen.

PocketBook Color im Test
PocketBook Color im Test
PocketBook Color

Mit dem PocketBook Color ist nun endlich ein E-Book-Reader mit Farbdarstellung auf dem hiesigen Markt erschienen. Wir klären in unserem ausführlichen Test die Vor- und Nachteile der Technik und des neuen Produktes.

Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB

Die Seagate IronWolf SSDs sind speziell für NAS-Systeme ausgelegt und mit 240 GB bis 4 TB Speicherkapazität erhältlich. Wir haben uns ein M.2-Modell mit PCIe-Gen3-Interface, 3D-TLC-NAND und 480 GB im Test angesehen.

KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.