NEWS / AMD: Neue FX-CPUs und günstigere Preise
29.02.2012 10:00 Uhr    0 Kommentare

Der Chiphersteller AMD senkt den Preis für einen seiner FX-Prozessoren, welcher im Oktober 2011 erstmals vorgestellt wurde. So wird der Preis für den AMD FX-8120 ab sofort um $20 auf $185 (hierzulande ca. €15) gesenkt.

Zudem erfährt die FX-Serie von AMD einen Zuwachs um gleich zwei neue Modelle, den AMD FX-4170 mit vier Kernen und AMD FX-6200 mit sechs Kernen. Auch die neuen AMD FX-Prozessoren machen Gebrauch von der Bulldozer Multi-Core-Architektur mit freien Takt-Multiplikatoren, wodurch PC-Nutzer in den Genuss eines entsprechend schnellen Prozessors und einer durchweg stärkeren Rechenleistung kommen sollen.

Die AMD-Prozessoren FX-4170 und AMD FX-6200 werden voraussichtlich ab Anfang März in Deutschland verfügbar sein.

Quelle: Pressemitteilung, Autor: Christoph Allerstorfer

#AMD 

ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.