NEWS / ASUS stellt ultraleichten und portablen LED HD-Projektor vor
13.02.2012 06:00 Uhr    0 Kommentare

Mit dem ASUS P1 LED-Projektor werden Präsentationen zukünftig ins rechte Licht gerückt, denn der Neuzugang sorgt mit einer Bildhelligkeit von 200 ANSI Lumen und einer HD Auflösung von 1280 x 800 Pixel für eine helle und gute Darstellung auf der Leinwand. Der neue ASUS P1 Projektor ist mit der aktuellen DLP-Technologie ausgestattet, die für ein detailreiches Bild sorgt. Durch die Eco-LED Birne hat er zudem eine besonders lange Lebensdauer von bis zu 30.000 Stunden.

Der ASUS P1 LED-Projektor benötigt keine langen Aufheizzeiten, sondern ist in weniger als fünf Sekunden nach dem Einschalten einsatzbereit. Die automatische Trapezkorrektur-Funktion erkennt den Projektionswinkel des P1 und korrigiert automatisch verzerrte Bilder, die sich ggf. aus einem suboptimalen Projektionswinkel ergeben. Selbst wenn nur wenig Raum für die Projektion zur Verfügung steht, muss nicht auf die Darstellung in High Definition verzichtet werden, denn mit einem Projektionsverhältnis von 1.16:1 können, bei nur einem Meter Abstand, HD-Projektionen in 102 cm Größe an die Wand geworfen werden.

ASUS P1 LED-Projektor

ASUS P1 LED-Projektor

Dank dem praktischen Flip-Down-Stand kann der neue ASUS P1-Projektor schnell und einfach in der Höhe verstellt werden. Der Standfuß wird einfach nach unten geklappt und der Projektor steht sofort erhöht und stabil. Mit seinem schlanken und kompakten Design bringt der LED-Projektor gerade mal 415 Gramm auf die Waage. Um noch mehr an Gewicht zu sparen, kann ein herkömmlicher ASUS Notebook Netzadapter (65W) zur Stromversorgung des P1 eingesetzt werden.

Spezifikationen des ASUS P1 LED-Projektor

  • Display / Display Technologie: 11,43mm DLP
  • Lichtquelle: LED
  • Lebensdauer Lichtquelle:30,000 Stunden (max)
  • Physikalische Auflösung: WXGA 1280 x 800
  • Helligkeit: 200 ANSI Lumen
  • Kontrast: 2000:1
  • Projektionslinse / Projektionsverhältnis: 1.16 @ 16:10 (102cm @ 1m)
  • Projektionsabstand: 0.5 ~ 3m
  • Projektionsgröße: 50,8 ~ 305cm
  • Video Features / Bild Modi: 7 Modi (Standard Modus / Black board / White board / Dynamic Mode /Game Mode / Scenery Mode / Theater Mode)
  • automatische Trapezkorrektur: Ja
  • Seitenverhältnis: 16:10/ 16:9 / 4:3
  • Stromverbrauch Eingeschalteter Zustand: 45W
  • ASUS Laptop Netzteil-Kompatibilität: 65W
  • Mechanisches Design / Stativgewinde: Ja
  • Höhenverstellung: Ja
  • Maße (BxHxL): 125.5 x 33.5 x 130 mm
  • Nettogewicht: 415g
  • Zubehör: Tasche, Netzteil, Stromanschlusskabel, 30-Pin Video-Anschlusskabel (D-Sub/Composite), Quick Start Guide, Garantiekarte, Support CD (Handbuch)

Der empfohlene Verkaufspreis für den neuen ASUS P1 LED-Projektor beträgt 459 Euro. Der ASUS P1 LED-Projektor ist ab sofort im Fachhandel in Deutschland und Österreich verfügbar.

Quelle: ASUS PR - 07.02.2012, Autor: Alexander Knogl
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.