NEWS / Accelerator: Corsair stellt SSD-Caching-Lösung vor
11.01.2012 19:45 Uhr    0 Kommentare

Corsair stellt seine neuen Solid-State-Cache-Laufwerke der Accelerator Series vor. Die Accelerator Series wurde speziell für Desktop-Benutzer konzipiert, die die Leistung ihres Windows-PCs ohne großen Zeit- oder Kostenaufwand optimieren möchten.

Die neue Serie von SSD-Cache-Laufwerken von Corsair umfasst die Caching-Software "Dataplex" von NVELO, die für kürzere Ladezeiten und blitzschnellen Dateizugriff sorgt und bereits von der OCZ Synapse Cache bekannt ist (Test). Benutzer profitieren umgehend von einer deutlichen Leistungssteigerung, wenn ein SSD-Cache-Laufwerk der Accelerator Series an die SATA-Schnittstelle des Computers angeschlossen und die mitgelieferte Caching-Software installiert wird. Und das Beste: Es ist nicht erforderlich, eine Laufwerkzuordnung bzw. eine Neuinstallation des Betriebssystems oder der Anwendungen vorzunehmen, und auch das komplexe Dateimanagement entfällt.

Accelerator

Accelerator

Die SSD-Cache-Laufwerke der Accelerator Series unterstützen Windows 7 (Unterstützung für Windows 8 ist geplant) und sind mit PCs mit SATA2- oder SATA3-Schnittstellen kompatibel. Die Accelerator Series Modelle werden mit einer Garantie von drei Jahren geliefert und sind voraussichtlich ab Februar weltweit erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 99 US-Dollar für das 60-GB-Modell, 84 US-Dollar für das 45-GB-Modell und 69 US-Dollar für das 30-GB-Modell.

Quelle: Corsair PR – 10.01.2012, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.