NEWS / Samsung stellt erste 3D V-NAND-basierte SSDs vor
20.08.2013 23:45 Uhr    0 Kommentare

Samsung stellte heute die ersten Solid State Drives auf Basis seiner neuen 3D V-NAND-Technologie vor.

"Durch die Anwendung unseres 3D V-NAND, welches die erhebliche Hürde bei der Skalierung über die 10-nm-Class hinaus überwunden hat, bieten wir unseren weltweiten Kunden eine hohe Speicherdichte, eine außerordentliche Zuverlässigkeit, eine über 20 Prozent höhere Leistungsfähigkeit und eine Verbesserung im Energieverbrauch von über 40 Prozent", sagte E.S. Jung, Executive Vice President, Semiconductor R&D Center bei Samsung Electronics und Hauptredner auf dem Flash Memory Summit.

Samsungs V-NAND SSD gibt es in 960 und 480 GB Versionen. Die 960 GB-Version erreicht das höchste Leistungsniveau und bietet eine über 20 Prozent höhere sequential und random Schreibgeschwindigkeit. Verwendet werden 64 Dies mit MLC 3D V-NAND Flash mit jeweils 128 Gigabit (Gb) Speicher mit einem 6 Gigabit pro Sekunde (Gbps) schnellen SATA-Schnittstellen-Controller. Die neue V-NAND SSD bietet auch 35.000 Programmlöschzyklen und wird in einem 2,5-Zoll-Formfaktor mit Abmessungen von 10 x 7 cm und 7 mm Bauhöhe angeboten. Dies bietet Server-Herstellern mehr Flexibilität bei der Entwicklung und Skalierbarkeit. Samsungs proprietäre 3D V-NAND-Technologie erreicht gegenüber dem planaren NAND-Flash der 20-nm-Class die doppelte Fertigungsproduktivität, unter Verwendung von zylinderförmigen 3D Charge Trap Flash Zellenstrukturen und vertikaler Interconnect-Prozesstechnologie zur Verbindung der 24 Schichten der 3D-Zellenmatrix.

3D V-NAND-basierte SSD

3D V-NAND-basierte SSD

Samsung wird auch künftig V-NAND-Produkte der nächsten Generation vorstellen, die eine noch höhere Leistungsfähigkeit erreichen, um diverse Kundenanforderungen für NAND Flash-basiertes Speicherlösungen zu erfüllen. Der Kundefokus wird dabei auf großen Rechenzentren, die mit höheren Investitionen eine bessere Performance und Energieeffizienz realisieren können, bis hin zu PC-Anwendungen, die auf Kosteneffizienz und hohe Speicherdichte setzen, liegen, um so die Wettbewerbsfähigkeit von Samsung weiter zu stärken.

Samsung sagte außerdem, dass man Anfang des Monats mit der Produktion der neuen V-NAND SSDs begonnen habe. Genaue Preise wurden bislang nicht genannt.

Quelle: Samsung PR – 20.08.2013, Autor: Patrick von Brunn
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!

Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset

Creative, langjähriger Hersteller von PC-Audio-Lösungen, hat mit SXFI eine Lösung für holografischen Klang im Angebot. Doch wie schlägt sich die Lösung in der Praxis? Wir haben uns das Headset von Creative im Test zur Brust genommen.