NEWS / MSI präsentiert R9 290X GAMING und R9 290 GAMING
24.12.2013 11:15 Uhr    0 Kommentare

Mit der R9 290X GAMING 4G und der R9 290 GAMING 4G präsentiert MSI gleich zwei neue Next-Gen-Grafikkarten mit 4 GB Speicher, Twin Frozr IV-Technologie und MSI Gaming App. Bei beiden neuen Modellen der MSI Gaming-Serie kommt das mehrfach ausgezeichnete Twin-Frozr-IV-Kühldesign zum Einsatz. Die 100mm-Propeller-Blade-Doppellüfter gewährleisten dank ihres optimierten Luftstroms einen flüsterleisen Betrieb und garantieren kühle Temperaturen im Gaming-Einsatz, so das Unternehmen in seiner PR-Meldung.

Besonders effiziente Military-Class-IV-Komponenten (Hi-c Cap, Solid Caps, SFCs) und eine Zertifizierung nach dem strengen MIL-STD-810G-Testverfahren des amerikanischen Militärs sorgen zudem für eine erhöhte Stabilität der MSI-Grafiklösung - insbesondere in Lastsituationen und im Dauerbetrieb. Mit der MSI GAMING App lassen sich Takt und Grafikleistung beider Grafikkarten einfach per Quicksetting einstellen. Zur Auswahl stehen dabei die Betriebsmodi: OC-Mode, Gaming-Mode und Silent-Mode.

R9 290X GAMING

R9 290X GAMING

Die R9 290 GAMING 4G mit Hawaii Pro Chipsatz bietet 2560 Shader-Einheiten, einen Takt von 1007MHz und ist mit 4GB GDDR5-Grafikspeicher mit effektiven 5000 MHz ausgestattet. Die R9 290X GAMING 4G ist mit einem Hawaii XT Chipsatz bestückt, der 2816 Shader-Einheiten sowie einen Takt von 1040 MHz bietet. Auch das R9 290X Modell wird mit 4GB GDDR5-Grafikspeicher (5000 MHz) ausgeliefert. Die MSI R9 290X GAMING 4G und MSI R9 290 GAMING 4G sind ab Mitte Januar verfügbar. Die Preise werden noch bekannt gegeben.

Quelle: MSI PR – 23.12.2013, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.