NEWS / Neue NAS-Systeme von Seagate Business Storage
23.02.2013 11:00 Uhr    0 Kommentare

Seagate Technology hat seine neueste Network-Attached-Storage (NAS)-Produktlinie für „Small Office / Home Office“ (SOHO), „Remote mobile Office“ (RMO) sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) mit Kapazitäten von 2 bis zu 16 TB vorgestellt.

Für die Arbeit im Unternehmen und zur sicheren Speicherung der Daten bietet Seagate mit der neuen Produktlinie Business Storage eine zuverlässige und kostengünstige Lösung, die mit bereits vorhandenen Cloud-Backup- und Online-Sharing-Diensten kompatibel ist. Die NAS-Systeme sichern die Unternehmensdaten an einem zentralen Ort. Dabei enthalten die Laufwerke eine Backup-Software für Windows-PCs, die auch mit der Apple Time Machine zur Sicherung von Mac OSX Computern einsetzbar ist.

Selbst die kleinsten Unternehmen stehen heutzutage neuen Herausforderungen gegenüber, wenn sie Mitarbeiter beschäftigen, die beispielsweise von Zuhause aus arbeiten. Mit den Speicherlösungen der Seagate Business Storage lässt sich eine private Cloud einrichten, die sich an einem einzigen Standort (Büro) befinden kann und sowohl den Zugriff über Android und iOS-Anwendungen für mobile Geräte als auch über eine gesicherte Netzwerkverbindung von jedem Notebook aus ermöglicht. Zudem bietet diese neue NAS-Serie eine zusätzliche Hardware-Verschlüsselung für unternehmenskritische Daten.

Die 2 und 4 Bay-Versionen der Seagate Business Storage-Serie liefern redundante Backups der auf dem Gerät gespeicherten Daten. Zudem können externe Plug-n-Play-Laufwerke über den integrierten Universal Storage Module (USM)-Slot ganz einfach angeschlossen und wieder entfernt werden.

Die neue Produktlinie Seagate Business Storage ist ab Mitte März auf dem deutschen Markt erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung, Autor: Stefan Boller
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.

ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo

Mit der GeForce RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo bietet Hersteller ZOTAC eine wuchtige Grafikkarte mit 3,5-Slot-Kühler und AMP HoloBlack Design an. In unserem Praxistest erfahren Sie mehr über den Boliden.