NEWS / Sharkoon präsentiert Einsteiger-Netzteil SHA350M Bronze
28.02.2013 22:30 Uhr    0 Kommentare

Sharkoon stellt eine neue Netzteil-Serie für PC-Nutzer und Gamer vor, die bei Budget-Kunden im Preis-Leistungs-Bereich punkten möchte. Gestartet wird mit dem 350 Watt PC-Netzteil SHA350M Bronze. Die Varianten in 450 Watt und 550 Watt folgen in Kürze.

Das Sharkoon SHA350M Bronze ist mit einem modularen Steckersystem ausgestattet, erfüllt die ATX-Spezifikation ATX 12V V2.3 und unterstützt ferner die aktuellen Intel- und AMD-Prozessorsysteme. Es liefert einen Wirkungsgrad von über 80 Prozent und ist "80 PLUS Bronze" zertifiziert. Neben den beiden fest verlöteten 20+4-poligen Mainboard-Anschluss sowie Mainboard-Stromversorgung (4+4-polig), bietet das SHA350M Bronze insgesamt sechs Anschlussmöglichkeiten für modulare Steckverbindungen. Das Netzteil verfügt über zwei PCIe- (6- sowie 6+2-polig), sechs SATA- und sieben Peripheriegeräte-Anschlüssen sowie einem Floppy-Anschluss. Das beiliegende modulare Steckkabelset besteht aus einem 6-Pin-PCIe-Kabel, einem PCIe-Kabel mit 6+2-poligem Anschluss, 2x SATA-Kabeln mit jeweils 3x 15-poligen Anschlüssen, einem Kabel mit Verbindungen für drei optische Laufwerke plus Floppy sowie ein Kabel mit 4x 4-poligen Peripheriegeräteanschlüssen. Alle Kabel sind mit Gewebe ummantelt.

SHA350M Bronze

SHA350M Bronze

Das SHA350M Bronze bietet zudem zwei getrennte 12-Volt-Schienen, die die angeschlossenen Komponenten sicher und zuverlässig mit Energie versorgen. Gekühlt wird das Netzteil durch einen temperaturgeregelten 120-mm-Lüfter, der erst ab einem bestimmten Temperatur-Grenzwert anläuft. Im aktiven Betrieb sorgt dieser dann für hohen Luftdurchsatz bei geringer Drehzahl und ist dementsprechend leise. Das Netzteil arbeitet mit aktiver Leistungsfaktorkorrektur und ist zudem mit Sicherheitsfunktionen gegen Überspannung, Kurzschluss und Überstrom sowie mit einem Powerschalter ausgestattet. Im Lieferumfang sind ein Kaltgerätekabel, ein Set mit sechs modularen Kabeln sowie Befestigungsschrauben enthalten.

Endkunden erhalten das Sharkoon SHA350M Bronze Netzteil ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von 35,99 Euro im autorisierten Fachhandel.

Quelle: Sharkoon PR – 28.02.2013, Autor: Patrick von Brunn
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!

Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset

Creative, langjähriger Hersteller von PC-Audio-Lösungen, hat mit SXFI eine Lösung für holografischen Klang im Angebot. Doch wie schlägt sich die Lösung in der Praxis? Wir haben uns das Headset von Creative im Test zur Brust genommen.