NEWS / 3LCD-Projektor VPL-FHZ55 mit Laser-Lichtquelle von Sony
13.06.2013 22:15 Uhr    0 Kommentare

Der von Sony bereits auf der ISE 2013 angekündigte 3LCD-Laserprojektor hat jetzt auch einen Namen: Der VPL-FHZ55 ist der erste lampenlose 3LCD-Projektor im Portfolio des Unternehmens. Mit seiner Farblichtleistung von 4.000 Lumen und der WUXGA-Auflösung (1.920 x 1.200) liefert das Gerät helle und ausdrucksstarke Bilder und ist bis zu 20.000 Stunden lang wartungsfrei. Als Lichtquelle dient ein blauer Laser, der auf eine Phosphorschicht trifft und so weißes Licht erzeugt. Dieses Licht wird in die 3LCD-Optik gespeist. Durch die gleichzeitige Projektion der drei Grundfarben Rot, Grün und Blau ergibt sich ein besonders farbstarkes Bild. Anders als Modelle mit einem einzigen Bildwandler oder mit Hybrid-Lichtquellen, erzeugt der VPL-FHZ55 auf diese Weise 4.000 Lumen Farblichtleistung.

VPL-FHZ55

VPL-FHZ55

Mit dem VPL-FHZ55 verbessert Sony sein Projektorangebot auch im Hinblick auf geringere Gesamtbetriebskosten und eine bessere Energieeffizienz: Das neue Modell verspricht bis zu 20.000 Stunden Laufzeit ohne Wartung der Lichtquelle, der optischen Einheit oder der Filter. Es kommt ohne Quecksilber aus und bietet verschiedene Stromsparfunktionen wie den automatischen Dimm-Modus, der die Lichtleistung auf fünf Prozent senkt, wenn das eingeschaltete Gerät nicht genutzt wird, oder die automatische Helligkeitsanpassung an das gezeigte Material. Darüber hinaus gibt es einen Modus für konstante Helligkeit, der über die Dauer der erwarteten 20.000 Betriebsstunden durch Reduktion der Lichtleistung gleichbleibende Helligkeit verspricht.

Aufgrund der Laser-Lichtquelle lässt sich der Projektor ohne Wartezeiten ein- und ausschalten. Zudem ist er neigungsunempfindlich und kann in praktisch jeder Position und Umgebung installiert werden. Der Projektor bietet darüber hinaus einen horizontalen und vertikalen Lens-Shift mit Edge-Blending und Geometriekorrektur für mehr Anwendungsflexibilität und eine einfache Integration.

Der VPL-FHZ55 wird voraussichtlich ab August 2013 erhältlich sein. Einen UVP hat man nicht genannt.

Quelle: Sony PR – 13.06.2013, Autor: Patrick von Brunn

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!

Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset

Creative, langjähriger Hersteller von PC-Audio-Lösungen, hat mit SXFI eine Lösung für holografischen Klang im Angebot. Doch wie schlägt sich die Lösung in der Praxis? Wir haben uns das Headset von Creative im Test zur Brust genommen.