NEWS / 5 mm dick: Seagate präsentiert Ultrathin HDD mit 500 GB
08.06.2013 23:00 Uhr    0 Kommentare

Seagate startet die Auslieferung seiner bisher dünnsten Festplatte an OEM-Partner. Die Seagate Laptop Ultrathin HDD ist nur 5 mm hoch und wurde speziell für kompakte Laptops und Tablets entwickelt. Zudem bietet das Laufwerk eine hohe Speicherkapazität und ist zu einem erschwinglichen Preis erhältlich.

Das 2,5-Zoll-Laufwerk ist nur 5 mm hoch und wiegt lediglich 93 Gramm – womit es in etwa so dünn wie vier übereinander gestapelte Kreditkarten und leichter als ein Kartenspiel ist. Die Seagate Ultrathin HDD verfügt über bis zu 500 GB Speicherkapazität, nimmt im Vergleich zu seinem 7 mm hohen Vorläufer-Modell aber 25 Prozent weniger Platz ein. Das dünne Design der Festplatte sorgt für eine bessere Luftzirkulation. Durch eine Reduzierung der Leistungsaufnahme konnte zudem die Batterielaufzeit der Geräte verlängert werden. Als preisgünstige Alternative zu SSD-Laufwerken lässt die Laptop Ultrathin die Grenze zwischen Laptop und Tablet verschwinden, da sie vielfältig als austauschbarer und herausnehmbarer Speicher eingesetzt werden kann.

Die Laptop Ultrathin HDD mit 500 GB bietet das branchenweit beste Verhältnis der Kosten pro GB und der Kosten pro Millimeter. Auf dem schlanken Laufwerk können über 100.000 Fotos, 125.000 Musiktitel oder 62 Stunden High-Definition-Videos gespeichert werden. Die Laptop Ultrathin verfügt über eine 6GB/s-SATA-Schnittstelle für schnelle Datenübertragungsraten und einen standardisierten SATA-Anschluss zur einfachen Integration in Laptops der sowohl von HDD- als auch von SSD-Speicherlösungen genutzt wird. Optional ist das 500-GB-Laufwerk mit einer SED-Verschlüsselung erhältlich.

Quelle: Seagate PR – 04.06.2013, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.