NEWS / Neue USB 3.0 Speichersticks von Sharkoon
29.03.2013 19:45 Uhr    0 Kommentare

Sharkoon erweitert sein Angebot an preisgünstigen Speichersticks und stellt die neue "Flexi-Drive GO"-Serie vor. Ferner wurden die bestehenden USB-Stick-Serien technisch überarbeitet und bieten nun eine verbesserte Schreib-/Lese-Performance. Ebenfalls neu: Der Flexi-Drive Ultimate wird ab sofort auch mit 256 Gigabyte angeboten.

Der "Flexi-Drive GO" ist ein abwärtskompatibler USB 3.0 Speicherstick und ersetzt die USB 2.0 Speichersticks des Herstellers. Sharkoon konzentriert sich somit ausschließlich auf den neuesten Übertragungsstandard und nimmt die USB 2.0 Sticks konsequent aus dem Programm. Die Sticks sind preislich auf USB 2.0 Niveau und bieten den neuesten Standard zum Preis der Vorgängerserie. Sie sind erhältlich mit 8, 16, 32 und 64 Gigabyte Speicherkapazität. Der Flexi-Drive GO erreicht unter USB 3.0 eine Leserate von maximal 80 MB/s und eine Schreibgeschwindigkeit von maximal 10 MB/s. Die 8 GB Version erreicht eine Schreibgeschwindigkeit von maximal 5 MB/s. Die Abmessungen betragen 55 x 18 x 8 mm (L x B x H) bei einem Gewicht von rund 7 Gramm.

Neu erhältlich ist auch die "Flexi-Drive Sprint Plus"-Serie, welche technisch aufgewertet wurde und nun eine bessere Schreib-/Lese-Performance als die Vorgängerversion "Sprint" bietet. Die Transfergeschwindigkeit unter USB 3.0 beträgt beim Lesen maximal 190 MB/s, geschrieben wird mit maximal 40 MB/s. Die 16 GB Version erreicht eine maximale Schreibrate von 20 MB/s. Das Flexi-Drive Sprint Plus ist verfügbar von 16 GB bis 64 GB.

Das bereits im Markt befindliche Flexi-Drive Ultimate ist ab sofort auch in 256 Gigabyte käuflich im Handel zu erwerben. Hier liegt die Transfergeschwindigkeit unter USB 3.0 beim Lesen bei 250 MB/s, geschrieben wird mit maximal 150 MB/s. Der EVK beim Spitzenmodell des Herstellers beträgt 279 Euro.

Endkunden erhalten die Sharkoon Flexi-Drive Speichersticks ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis ab 9,99 Euro im autorisierten Fachhandel.

Quelle: Sharkoon PR – 28.03.2013, Autor: Patrick von Brunn
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.

ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo

Mit der GeForce RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo bietet Hersteller ZOTAC eine wuchtige Grafikkarte mit 3,5-Slot-Kühler und AMP HoloBlack Design an. In unserem Praxistest erfahren Sie mehr über den Boliden.