NEWS / Windows 8 im Griff mit den neuen Microsoft Sculpt Mäusen
26.05.2013 22:00 Uhr    0 Kommentare

Mit gleich zwei neuen Maus-Modellen geht die Microsoft Sculpt Serie in eine neue Runde: Die Sculpt Mobile Maus ist dank ihrer kompakten Form besonders für den Einsatz unterwegs geeignet, während die Microsoft Sculpt Comfort Maus mit ihrem ergonomischen Design für Komfort am Arbeitsplatz sorgt. Beide Eingabegeräte sind mit einer besonderen Windows-Taste zur direkten Navigation zum Startbildschirm von Windows 8 sowie einem 4-Wege Scrollrad ausgerüstet, die das Arbeiten am Computer erheblich beschleunigen und vereinfachen.

Sculpt Mobile

Sculpt Mobile

Besonders kompakte Maße und ein geringes Gewicht zeichnen die Microsoft Sculpt Mobile Maus aus. In typischer Microsoft Hardware-Manier lässt sich der Mini-Receiver der kabellosen Maus fast unsichtbar im Gehäuseboden verstauen und geht so beim Transport und auf Reisen nicht verloren. Nicht nur Windows 8-Nutzer, sondern auch Anwender von Windows RT Tablets haben an der praktischen Maus ihre Freude. Dabei ist die edle Klavierlack-Optik des mobilen Sculpt Modells nicht nur für Rechts-, sondern genauso auch für Linkshänder geeignet. Die Microsoft Sculpt Mobile Maus ist ab dem 29. Mai 2013 für 29,99 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) im Handel erhältlich.

Sculpt Comfort

Sculpt Comfort

Die Microsoft Sculpt Comfort Maus ist dank integrierter Bluetooth-Technologie neben Windows 8 mit den Betriebssystemen Windows RT sowie Android kompatibel und eignet sich auch für mobile Produkte wie Tablets und Smartphones. Mit ihrer ergonomischen Daumenmulde sowie einer rutschfesten Beschichtung ist sie außerdem das optimale Produkt für gesundheitsbewusste Anwender. Die neuartige Windows Touch Tab-Taste stattet die Maus mit verschiedenen praktischen Funktionen aus: Beispielsweise führt das Drücken der Taste blitzschnell zum Windows 8-Startbildschirm, während Wischbewegungen nach oben und unten zwischen aktiven Apps hin- und herwechseln. Die Microsoft Sculpt Comfort Maus steht ab dem 19. Juni 2013 für 39,99 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) im Handel und bietet komfortable Bedienung zum einem ansprechenden Preis.

Quelle: Microsoft PR – 23.05.2013, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.