NEWS / BenQ-Displays mit neuer Eye-Care-Technologie
30.09.2013 06:00 Uhr    0 Kommentare

BenQ stellt mit dem GW2265HM und dem GW2265M gleich zwei neue VA-LED-Displays mit einer Bilddiagonale von 54,61-cm-/21,5 Zoll vor. Die Modelle, die sich lediglich in der HDMI-Option unterscheiden, richten sich an Heim- und Office-Anwender. Sie verfügen über eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 im 16:9 Format und sind mit der neuen Eye-Care-Technologie ausgestattet.

Die neuen Displays GW2265HM und GW2265M integrieren die augenschonende und flimmerfreie Eye-Care-Technologie. Die LED Hintergrundbeleuchtung des Panels passt sich an die Veränderungen in der Helligkeit dynamisch an. Beim Reduzieren der Helligkeit wird bei herkömmlichen Monitoren ein schnelles Flimmern erzeugt, da der integrierte Controller die Hintergrundbeleuchtung bis zu 200-mal pro Sekunde an- und wieder ausschaltet. Dieses extrem schnelle Schalten beziehungsweise Flimmern ist für das Auge des Betrachters ermüdend – gerade dann, wenn täglich mehrere Stunden mit dem Bildschirm gearbeitet wird. Die flimmerfreien GW-Modelle beugen dieser Ermüdung sowie Augenbrennen vor.

GW2265HM

GW2265HM

Darüber hinaus sorgt der innovative Senseye-Lesemodus für noch bessere Bildergebnisse. Dieser ermöglicht es, Farbtemperatur, Helligkeit und Schärfe individuell einzustellen, sodass der Bildschirm der Darstellung einer Zeitungsseite sehr nahe kommt und ein völlig neues Lese-Erlebnis bietet. Die matten Panels erlauben zudem ein blendfreies Arbeiten – selbst wenn der Monitor direkt in der Nähe einer Lichtquelle steht. Über die umfangreiche Konnektivität, wie DVI-D, D-Sub, Kopfhöreranschluss und Line-In lassen sich bereits diverse Geräte anschließen. Der GW2265HM verfügt zusätzlich über einen HDMI-Anschluss sowie passendem HDMI-Kabel und ermöglicht somit eine verlustfreie Übertragung der Signale via Blu-ray-Player oder Spielekonsole.

Die beiden integrierten Lautsprecher mit jeweils 1 Watt runden das Leistungsspektrum der GW-Serie ab. Die neuen Monitore arbeiten sehr energieeffizient und erfüllen die Anforderungen der EnergyStar Norm Version 6. Im Stromsparmodus liegt der Verbrauch bei weniger als 0,3 Watt. Der GW2265HM ist zum Preis von 129 Euro und der GW2265M zum Preis von 119 Euro jeweils ab sofort im Handel erhältlich.

Quelle: BenQ PR – 26.09.2013, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire TOXIC RX 6900 XT Limited Edition
Sapphire TOXIC RX 6900 XT Limited Edition
Sapphire TOXIC RX 6900 XT LE

Mit der TOXIC Radeon RX 6900 XT Limited Edition bietet Sapphire eine RX 6900 XT mit All-In-One Wasserkühlung und Overclocking ab Werk an. Wir haben uns den Boliden im Test zur Brust genommen!

ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.