NEWS / WD stellt neue My Book-Serie mit bis zu 4 TB vor
24.09.2013 21:45 Uhr    0 Kommentare

WD stellt die neue Reihe der My Book und My Book for Mac vor. Die externen Desktop-Festplatten bieten 2, 3 und 4TB Speicherkapazität sowie einen USB-3.0-Anschluss für schnellen Datentransfer. Die vorinstallierte Backup-Software WD SmartWare Pro bietet optimalen Datenschutz durch Dropbox-Integration, Hardware-Verschlüsselung und Passwortschutz. Die Software ermöglicht es, neben dem lokalen Backup auch ein Cloud-Backup in Dropbox zu erstellen. Die zusätzlich installierte WD-Edition von Acronis True Image (ATI) erstellt ein komplettes System-Backup und kann, im Falle eines Schadens, das komplette System wiederherstellen. Dazu zählen Dateien, Software und Einstellungen, die beispielsweise durch einen Absturz des PCs verloren gegangen sind. ATI ermöglicht außerdem das sichere Löschen von vertraulichen digitalen Dateien und Programmen.

My Book-Serie

My Book-Serie

Die My Book for Mac ist mit 2TB und 3TB Speicherkapazität verfügbar und bieten zudem einen schnellen USB-3.0-Anschluss sowie eine UAS Verbindung. Um dem Nutzer ein einfaches Backup zu ermöglichen, ist die Festplatte mit Apples Time Machine kompatibel. Außerdem bietet die My Book for Mac mit der WD-Security-Software Passwortschutz und Hardware-Verschlüsselung, um sie vor dem Zugriff durch nicht autorisierte Personen zu schützen.

Die My-Book und My-Book-for-Mac-Festplatten haben eine eingeschränkte dreijährige Garantie und sind im WD Store sowie bei ausgewählten Händlern verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung für die My Book beträgt 99,00 Euro für die 2TB-Variante, 129,00 Euro für die 3TB-Variante und 179,00 Euro für die 4TB-Variante. Die My Book for Mac ist mit 2TB für 111,00 Euro und mit 3TB für 139,00 Euro erhältlich.

Quelle: WD PR – 24.09.2013, Autor: Patrick von Brunn
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!

Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset

Creative, langjähriger Hersteller von PC-Audio-Lösungen, hat mit SXFI eine Lösung für holografischen Klang im Angebot. Doch wie schlägt sich die Lösung in der Praxis? Wir haben uns das Headset von Creative im Test zur Brust genommen.