NEWS / Club 3D präsentiert drei neue MST-Hubs
01.04.2014 18:15 Uhr    0 Kommentare

Der Club 3D Multi Stream Transport (MST) Hub wurde erstmals während der CeBIT 2013 vorgestellt. Seit dem weltweiten Marktlaunch vor 9 Monaten, durfte sich Club 3D über eine steigende Beliebtheit der Hubs freuen. Mit der Vorstellung von drei neuen Modellen wird der Club 3D MST Hub nun zu einer Produktfamilie. Der MST Hub ist nicht nur ein sehr vorteilhaftes Produkt für Gamer, er ist auch nützlich in jedweder Office Umgebung wo mehr Monitore auch mehr Produktivität bedeuten.

Zusätzlich zum ersten Club 3D MST Hub, der ein DisplayPort 1.2 Signal in drei separate DisplayPort-Ausgänge aufteilt, umfasst das Portfolio nun drei weitere Modelle, um noch mehr Möglichkeiten zu bedienen. Die Club 3D SenseVision MST Hub Familie wird demnach aus folgenden Varianten bestehen:

  • CSV-5200: Diese neue Version teilt ein DisplayPort 1.2 Signal in zwei separate DisplayPort-Ausgänge und ist über USB mit Strom versorgt.
  • CSV-5300: Die bekannte erste Version des MST Hub teilt ein DisplayPort 1.2 Signal in drei separate DisplayPort-Ausgänge.
  • CSV-5300H: Diese neue Version teilt ein DisplayPort 1.2 Signal in drei separate HDMI 1.4-Ausgänge, die auch Audio-Ausgänge unterstützen.
  • CSV-5400: Diese neue Version teilt ein DisplayPort 1.2 Signal in vier separate DisplayPort-Ausgänge.

Diese neuen Modelle werden im Q3 erwartet. Genaue Preise hat man noch nicht genannt.

Quelle: Club 3D PR – 01.04.2014, Autor: Patrick von Brunn
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX im Test
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX im Test
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX

Mit dem NUC 9 Extreme Kit bietet Intel sein derzeit schnellstes NUC-System an. Wir haben uns im Praxistest die schnellste Modellvariante NUC9i9QNX mit flottem Core-i9-Prozessor und GeForce-RTX-Grafik angesehen.

PocketBook Color im Test
PocketBook Color im Test
PocketBook Color

Mit dem PocketBook Color ist nun endlich ein E-Book-Reader mit Farbdarstellung auf dem hiesigen Markt erschienen. Wir klären in unserem ausführlichen Test die Vor- und Nachteile der Technik und des neuen Produktes.

Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB

Die Seagate IronWolf SSDs sind speziell für NAS-Systeme ausgelegt und mit 240 GB bis 4 TB Speicherkapazität erhältlich. Wir haben uns ein M.2-Modell mit PCIe-Gen3-Interface, 3D-TLC-NAND und 480 GB im Test angesehen.

KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.