NEWS / WD stellt die My Book Duo mit bis zu 8 TB vor
25.06.2014 00:15 Uhr    0 Kommentare

WD stellt die neue My Book Duo vor. Mit zwei Festplatten, Hardware-RAID und USB 3.0, bietet die My Book Duo hohe Speicherkapazitäten und Transferraten. Die Speicherlösung bietet 4 TB, 6 TB oder 8 TB Speicherkapazität und ermöglicht lokale, Cloud- und System-Backups durch die mitgelieferte Software.

Die My Book Duo bietet als Dual-Laufwerk mit USB 3.0 Transferraten von bis zu 290 MB/s. Die integrierten WD Red Festplatten sind dabei optimal für den RAID-Verbund ausgelegt. Bei der Auslieferung ist die Platte auf RAID 0 konfiguriert. Während RAID 0 die Laufwerksgeschwindigkeit und Kapazität maximiert, können Anwender dank der RAID 1-Untersützung für zusätzlichen Schutz und noch mehr Sicherheit eine weitere Kopie der digitalen Inhalte auf dem Laufwerk erzeugen und so automatisch ein Backup in Echtzeit erstellen. Zusätzlich verfügt die Festplatte über eine 256-bit AES Hardware-Verschlüsselung und Passwort-Schutz um die Daten vor Fremdzugriff zu schützen.

WD My Book Duo

WD My Book Duo

Die mitgelieferten Backup-Software-Lösungen WD SmartWare Pro und Acronis True Image erstellen lokale, Cloud- und System-Backups der Daten. Besonders durch die automatische Sicherung der Daten mit Hilfe der WD SmartWare Pro, werden Backups von Daten und Ordnern ein Kinderspiel. Außerdem bietet die My Book Duo Dropbox-Integration – Daten können aus der Dropbox auf die lokale Festplatte gespeichert werden. Mit WD SmartWare Pro ist zusätzlich ein Backup der lokalen Daten in die Dropbox-Cloud möglich.

Die My Book Duo wird bei ausgewählten Händlern und online im WD Store verfügbar sein und verfügt über eine zweijährige eingeschränkte Garantie. Der UVP für liegt bei 259 Euro für die 4 TB-Version, 319 Euro für die 6 TB-Version und 369 Euro für das Modell mit 8 TB.

Quelle: WD PR – 24.06.2014, Autor: Patrick von Brunn
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.