NEWS / WD präsentiert Speicherlösung My Cloud EX2
07.03.2014 22:30 Uhr    0 Kommentare

WD erweitert seine Cloud-Familie mit der My Cloud EX2, einer persönlichen Cloud-Speicherlösung. Dabei handelt es sich um ein Network-Attached-Storage-Gerät (NAS) mit hoher Performance und zwei Schächten. Die My Cloud EX-Geräte wurden von Grund auf für Profis in der Kreativbranche und Prosumer konzipiert, die eine verlässliche Lösung benötigen, um große Datenmengen zu sichern, zu teilen, zu streamen, zu verwalten oder ein Backup zu erstellen.

Die Laufwerk-Management-Optionen beinhalten RAID 0, RAID 1; JBOD und Spanning-Modi, während die Datensicherheitsoptionen RAID 1, USB, Cloud und LAN/WAN-Backup beinhalten. Die My Cloud EX2 ist im RAID 1-Modus vorkonfiguriert und schützt so von Beginn an alle Daten. Dennoch kann sie einfach für verschiedene andere Sicherheitsmodi konfiguriert werden. Zusätzlich können PC-Nutzer die My Cloud EX2 nutzen, um alle Daten von Computern und Notebooks mit der WD SmartWare Pro Software an einem zentralen Ort zu sichern und ein Back-Up erstellen. Mac-Nutzer können einfach alle Funktionen der Apple Time Machine-Software nutzen, um ihre Daten zu schützen.

My Cloud EX2

My Cloud EX2

Die My Cloud EX2-Serie stellt verschiedene Speicherkapazitäten zur Auswahl, inklusive eines festplattenlosen Gehäuses. Damit kann der Nutzer sein eigenes NAS-System mit Festplatten seiner Wahl zusammenstellen oder aus den bestehenden 4, 6 und 8 TB Kapazitäten wählen. Zusätzlich können Nutzer über USB 3.0 weitere Festplatten anschließen und die Speicherkapazität ihrer My Cloud EX2 dadurch erweitern. In der My Cloud EX2 sind WD Red Festplatten verbaut, die für absolute Zuverlässigkeit in einer 24/7 NAS-Umgebung sorgen. WD Red Festplatten sind mit der NASware 2.0 Technologie ausgestattet, welche die Zuverlässigkeit und Sicherung von Nutzerdaten im Falle eines Stromausfalls oder einer Stromunterbrechung gewährt.

Die mobile oder über den Desktop verfügbare WD My Cloud App ermöglicht von überall und zu jeder Zeit den Zugriff auf die gesamte My Cloud-Produktfamilie. Die My Cloud EX2 integriert File-, FTP-, Backup- und P2P-Download-Server wodurch für den Nutzer viele Datenübertragungsoptionen entstehen. Zusätzlich kann auf eine Reihe von Drittanbieter-Apps zugegriffen werden, inklusive aMule, Icecast, Joomla!, phpBB, phpMyAdmin, Transmission, SqueezeCenter und vielen mehr. Natürlich können Nutzer auch Videos zu TVs, Mediaplayern, Gaming-Konsolen und anderen DLNA/UPnP-Geräten über den Twonky 7.2-Server streamen, einem DLNA-zertifizierten 1.5 Media Server, und über einen integrierten iTunes-Servern.

Die My Cloud EX2 ist bereits erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für die My Cloud EX2 ohne Festplatte liegt bei 199 Euro, bei der My Cloud EX2 mit 4 TB bei 339 Euro, für die Version mit 6 TB bei 419 Euro und für die 8 TB-Version bei 539 Euro. Die WD My Cloud Mobile-App ist im App Store und bei Google Play kostenlos erhältlich. Die My Cloud EX2 kommt mit einer zweijährigen Herstellergarantie.

Quelle: WD PR – 04.03.2014, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire TOXIC RX 6900 XT Limited Edition
Sapphire TOXIC RX 6900 XT Limited Edition
Sapphire TOXIC RX 6900 XT LE

Mit der TOXIC Radeon RX 6900 XT Limited Edition bietet Sapphire eine RX 6900 XT mit All-In-One Wasserkühlung und Overclocking ab Werk an. Wir haben uns den Boliden im Test zur Brust genommen!

ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.