NEWS / WD präsentiert Speicherlösung My Cloud EX2
07.03.2014 22:30 Uhr    0 Kommentare

WD erweitert seine Cloud-Familie mit der My Cloud EX2, einer persönlichen Cloud-Speicherlösung. Dabei handelt es sich um ein Network-Attached-Storage-Gerät (NAS) mit hoher Performance und zwei Schächten. Die My Cloud EX-Geräte wurden von Grund auf für Profis in der Kreativbranche und Prosumer konzipiert, die eine verlässliche Lösung benötigen, um große Datenmengen zu sichern, zu teilen, zu streamen, zu verwalten oder ein Backup zu erstellen.

Die Laufwerk-Management-Optionen beinhalten RAID 0, RAID 1; JBOD und Spanning-Modi, während die Datensicherheitsoptionen RAID 1, USB, Cloud und LAN/WAN-Backup beinhalten. Die My Cloud EX2 ist im RAID 1-Modus vorkonfiguriert und schützt so von Beginn an alle Daten. Dennoch kann sie einfach für verschiedene andere Sicherheitsmodi konfiguriert werden. Zusätzlich können PC-Nutzer die My Cloud EX2 nutzen, um alle Daten von Computern und Notebooks mit der WD SmartWare Pro Software an einem zentralen Ort zu sichern und ein Back-Up erstellen. Mac-Nutzer können einfach alle Funktionen der Apple Time Machine-Software nutzen, um ihre Daten zu schützen.

My Cloud EX2

My Cloud EX2

Die My Cloud EX2-Serie stellt verschiedene Speicherkapazitäten zur Auswahl, inklusive eines festplattenlosen Gehäuses. Damit kann der Nutzer sein eigenes NAS-System mit Festplatten seiner Wahl zusammenstellen oder aus den bestehenden 4, 6 und 8 TB Kapazitäten wählen. Zusätzlich können Nutzer über USB 3.0 weitere Festplatten anschließen und die Speicherkapazität ihrer My Cloud EX2 dadurch erweitern. In der My Cloud EX2 sind WD Red Festplatten verbaut, die für absolute Zuverlässigkeit in einer 24/7 NAS-Umgebung sorgen. WD Red Festplatten sind mit der NASware 2.0 Technologie ausgestattet, welche die Zuverlässigkeit und Sicherung von Nutzerdaten im Falle eines Stromausfalls oder einer Stromunterbrechung gewährt.

Die mobile oder über den Desktop verfügbare WD My Cloud App ermöglicht von überall und zu jeder Zeit den Zugriff auf die gesamte My Cloud-Produktfamilie. Die My Cloud EX2 integriert File-, FTP-, Backup- und P2P-Download-Server wodurch für den Nutzer viele Datenübertragungsoptionen entstehen. Zusätzlich kann auf eine Reihe von Drittanbieter-Apps zugegriffen werden, inklusive aMule, Icecast, Joomla!, phpBB, phpMyAdmin, Transmission, SqueezeCenter und vielen mehr. Natürlich können Nutzer auch Videos zu TVs, Mediaplayern, Gaming-Konsolen und anderen DLNA/UPnP-Geräten über den Twonky 7.2-Server streamen, einem DLNA-zertifizierten 1.5 Media Server, und über einen integrierten iTunes-Servern.

Die My Cloud EX2 ist bereits erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für die My Cloud EX2 ohne Festplatte liegt bei 199 Euro, bei der My Cloud EX2 mit 4 TB bei 339 Euro, für die Version mit 6 TB bei 419 Euro und für die 8 TB-Version bei 539 Euro. Die WD My Cloud Mobile-App ist im App Store und bei Google Play kostenlos erhältlich. Die My Cloud EX2 kommt mit einer zweijährigen Herstellergarantie.

Quelle: WD PR – 04.03.2014, Autor: Patrick von Brunn
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.