NEWS / Logitech G präsentiert G302 Daedalus Prime Maus
05.11.2014 12:15 Uhr    0 Kommentare

Der Gaming-Peripheriehersteller Logitech stellt eine eigens für den professionellen Einsatz in MOBA-Spielen entwickelte Gaming-Maus vor: Form, Gewicht, Tasten-Feedback und Tastenlayout der neuen Logitech G302 Daedalus Prime sind speziell für Titel wie League of Legends, Dota 2, SMITE oder Heroes of Newerth ausgelegt. Das Metallfedersystem der linken und rechten Maustaste ist für die hohen Klickraten im MOBA-Genre (Multiplayer Online Battle Arena) konstruiert und registriert bis zu fünf Klicks pro Sekunde absolut präzise.

Die linke und rechte Maustaste nutzen ein Metallfedersystem, um die Klickrate schneller und präziser zu gestalten. MOBA-Spiele sind sehr befehlsintensiv: Die Spieler müssen sich auf die Registrierung aller Klicks und genaues Timing für die entscheidende Aktion verlassen können. Die Logitech G302 erfasst bis zu fünf Klicks pro Sekunde und gibt eindeutiges Feedback.

G302

G302

Die Logitech G302 Daedalus Prime verfügt über insgesamt sechs frei programmierbare Tasten, die über die Logitech Gaming Software sowohl mit einzelnen Befehlen als auch komplexen Makros belegt werden können. Ab Werk wird die G302 bereits mit einem Set von Standardeinstellungen geliefert, die sich jederzeit ändern lassen. Die exklusive Logitech Delta Zero Sensortechnologie sorgt für genaue Abtastung aller Bewegungen. Über die Seitentasten lässt sich die Abtastrate in vier Stufen von 240 bis 4000 DPI herauf- und herunterschalten.

Die G302 ist mit nur 85 Gramm sehr leicht (mit Kabel insgesamt 128 Gramm) und die Füße sind extra-reibungsarm. Die linke und rechte Maustaste haben eine Lebensdauer von mindestens 20 Millionen Klicks, das entspricht der Leistung eines E-Sports-Profis, der über zwei Jahre 15 Stunden pro Tag spielt.

Die Logitech G302 Daedalus Prime ist im November in Deutschland verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 49,99 Euro.

Quelle: Logitech PR – 04.11.2014, Autor: Patrick von Brunn

 #AMD   #Apple   #Apps   #Benchmark   #Bluetooth   #Gamer   #Gaming   #Gehäuse   #Gigabyte   #Headset   #Intel   #NVMe   #PCIe   #Prozessor   #Razer   #Ryzen   #Smartphone   #Software   #SSD 

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!

Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset

Creative, langjähriger Hersteller von PC-Audio-Lösungen, hat mit SXFI eine Lösung für holografischen Klang im Angebot. Doch wie schlägt sich die Lösung in der Praxis? Wir haben uns das Headset von Creative im Test zur Brust genommen.

PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB

Mit der AORUS NVMe Gen4 SSD bietet Gigabyte eine PCI Express 4.0 SSD mit satten 2.000 GB an. Wir haben den Boliden auf einem AMD Ryzen Threadripper System von den Ketten gelassen!

ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti Review
ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti Review
ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti

Nvidias GTX-16-Familie umfasst mittlerweile mehrere Grafikchips. Wir haben uns die GTX 1660 Ti von ZOTAC im Test genauer angesehen und mit den neuen SUPER-Modellen verglichen.