NEWS / Galaxy und KFA2 verschmelzen zu "GALAX"
19.09.2014 09:00 Uhr    0 Kommentare

Vor zwei Jahrzehnten begann der Grafikkarten-Hersteller Galaxy sein weltweites Engagement bei der Entwicklung und Herstellung von Gaming-Produkten. Die europäische Grafikkartenmarke KFA2 ist eine der Töchter des Unternehmens. Jetzt gaben die beiden Unternehmen ihre offizielle, globale Vereinigung bekannt. Ab sofort verschmelzen Galaxy und KFA2 zum neuen Grafikkarten-Anbieter "GALAX".

Galaxy wurde 1994 gegründet und verdiente sich schnell den Ruf eines kompetenten Entwicklers und Herstellers von exklusiven, leistungsstarken OEM-Grafikkarten, die auf dem Markt äußerst erfolgreich waren. Im Jahr 2000 brachte Galaxy dann erste Grafikkarten mit dem eigenen Label „Galaxy" auf den Markt.

Ein großer Vorteil der Fusion für die bisherigen Galaxy- und KFA2-Kunden ist, dass nun jeder Anwender, eine optimale Markenbeständigkeit und Produktverfügbarkeit erhält. Durch die einheitliche Marke kann GALAX nun weltweit allen Kunden den gleichen Service und eine effiziente Unterstützung bieten. Zudem haben alle User jetzt Zugriff auf das gesamte GALAX-Produktportfolio. Die Kundenfreundlichkeit und zuverlässiges Engagement werden auch in Zukunft höchste Priorität der Unternehmensphilosophie bei GALAX einnehmen, so der Wortlaut der offiziellen PR-Meldung.

Quelle: KFA2-PR – 19.09.2014, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.