NEWS / Dell mit erstem Ruggedized Tablet für Extrembedingungen
30.07.2015 12:15 Uhr    0 Kommentare

Dell kündigt mit dem neuen Latitude 12 Rugged sein erstes Tablet an, das auf maximale Robustheit ausgelegt ist und speziell für den Einsatz unter extremen Umgebungsbedingungen konzipiert wurde. Mit dem Latitude 12 Rugged rundet Dell sein Ruggedized-Produktportfolio weiter ab, zu dem auch das Latitude 12 Rugged Extreme Convertible Notebook, das Latitude 14 Rugged Extreme Notebook und das Latitude 14 Rugged Notebook zählen.

Das neue Tablet wurde für Anwender entwickelt, die eine robuste, aber gleichzeitig flexible Tablet-Lösung für die mobile Nutzung suchen. Es eignet sich für den Außeneinsatz etwa in der Bauindustrie, beim Militär, in der Forschung und Entwicklung oder dem Rettungswesen. Das Latitude 12 Rugged Tablet ist mit einem hellen 11,6 Zoll (29,5 cm) großen Direct-View-HD-Display ausgestattet, das Spiegelungen reduziert und damit auch optimal im Freien genutzt werden kann. Das Multitouch-Display kann zudem problemlos mit Handschuhen bedient werden. Für eine hohe Performance verfügt das Rugged Tablet über das QuadCool-Thermal-Management-System der vierten Generation und effiziente Intel-Core-M-Prozessoren der fünften Generation. Wird das Rugged Tablet mit zwei 2-Zellen-Akkus betrieben, ist eine Laufzeit von bis zu zwölf Stunden gewährleistet.

Latitude 12 Rugged

Latitude 12 Rugged

Das neue Dell-Tablet bietet einen bis zu 512 GB großen SSD-Speicher und vielfältige Verbindungsmöglichkeiten dank schnellem WLAN 802.11ac sowie einem optional integrierten Mobilfunkmodem und GPS-Empfänger. Die Daten- und Gerätesicherheit wird durch Dell Data Protection und verfügbare Features wie Intel vPro und Intel TPM 1.2 gewährleistet. Dell bietet zudem verschiedene Support-Optionen einschließlich ProSupport Plus für PCs und Tablets. Dieser Service beinhaltet einen priorisierten Zugang zu ProSupport-Plus-Experten, die Reparatur von Unfallschäden und eine proaktive Überwachung zur automatischen Fehlererkennung und -behebung. Zu den weiteren Leistungsmerkmalen des neuen Tablets gehört ein Pogo-Pin-Docking-Interface für die Verbindung mit zusätzlichen Komponenten, zum Beispiel mit einer Docking-Station, einer Fahrzeughalterung oder einer Tastatur. Das für das Rugged Tablet optional erhältliche Full-Size-Keyboard bietet eine individuell einstellbare RGB-Hintergrundbeleuchtung.

Das Latitude 12 Rugged Tablet kann in Deutschland ab sofort zu einem Preis ab 1.721 Euro (zzgl. MwSt.) bestellt werden.

Quelle: Dell PR – 30.07.2015, Autor: Patrick von Brunn
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!

Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset

Creative, langjähriger Hersteller von PC-Audio-Lösungen, hat mit SXFI eine Lösung für holografischen Klang im Angebot. Doch wie schlägt sich die Lösung in der Praxis? Wir haben uns das Headset von Creative im Test zur Brust genommen.