NEWS / Siberia v2 Neuauflage: SteelSeries Siberia 200 Headset
22.10.2015 09:15 Uhr    0 Kommentare

SteelSeries bringt das Gaming-Headset Siberia v2 zurück – jetzt mit verbesserten Features, frischen Farben und neuem Namen. Das SteelSeries Siberia 200 verbindet laut Hersteller hochwertigen Stereo-Sound mit erstklassiger Mikrofonqualität und hohem Komfort in verschiedenen Farbvarianten. Die sieben Farbkombinationen des Siberia 200 wurden inspiriert durch professionelle Gamer und Streamer.

„Nachdem wir den Verkauf des einzigartigen Siberia v2 eingestellt haben, verlangten weltweit unzählige Gamer nach dessen Rückkehr. Unsere Antwort darauf ist das Siberia 200. Mit einem frischen Look und verbesserten Features bringen wir das Headset zurück, das Gamer wirklich wollen“, sagt Ehtisham Rabbani, CEO, SteelSeries. „Die Community spielt eine entscheidende Rolle bei dieser optimierten Version. Das bedeutet, dass die Farbmodelle, die wir anbieten, sehr stark von einflussreichen Gaming-Persönlichkeiten inspiriert sind. So kamen unsere Stars ins Spiel. Wir freuen uns sehr, nun die Früchte dieser Kooperation an die Community weiterzugeben.“

Das akustisch optimierte Headset kreiert realistischen Sound, der kraftvoll aus den 50-mm-Lautsprechertreibern herausströmt (Neodym Lautsprechermagnet). Kristallklar und lebendig überträgt das ausziehbare Mikrofon Sprachbefehle und sonstige Kommunikation an Teammitglieder, Gegner, Freunde und die eigenen Streams. Dabei werden Lautstärke und die Mikrofonstummschaltung via Kabelfernbedienung zielsicher kontrolliert. Dank mitgeliefertem vierpoligen 3,5-mm-Klinkenadapter ist das Siberia 200 kompatibel für PC, Mac und Mobilgeräte.

Erhältlich ist das Siberia 200 ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 79,99 Euro. Die Farbwahl umfasst Weiß, Schwarz, Alchemy Gold, Forged Red, Sakura Purple, Gaia Green und Proton Yellow.

Quelle: SteelSeries PR – 21.10.2015, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.