NEWS / Bis 3000 MHz: HyperX bringt Savage DDR4-Speicher

29.09.2015 12:15 Uhr    Kommentare

HyperX, eine Sparte von Kingston Technology, präsentiert den Savage DDR4-Speicher. Die HyperX Savage DDR4 Familie bietet mit schnellen Geschwindigkeiten und aggressiven Timings beste Voraussetzungen für fortgeschrittene Gamer, Overclocker und Power User. Mit Geschwindigkeiten bis zu 3000 MHz ermöglicht die Hyper X Savage DDR4 schnelleres Bearbeiten von Videos, 3D-Rendering und Spielen. Die integrierten XMP-Profile sind für Intel Core i5- und i7-Prozessoren sowie für die Z170 für 100 Series und X99 Chipsätze optimiert. Somit können Benutzer einfach durch Auswählen eines Speicherprofils übertakten, ohne im BIOS etwas anpassen zu müssen. Die Savage DDR4 gibt es sowohl als Einzelmodule als auch in Kits mit bis zu 64 GB. Dank einer Betriebsspannung von 1,2 V bis maximal 1,35 V ist der Stromverbrauch zudem geringer als bei einer DDR3 bei gleichzeitig höherer Zuverlässigkeit.

Auf die HyperX Savage DDR4 gewährt Kingston lebenslange Garantie sowie kostenlosen technischen Support.

Quelle: HyperX PR – 29.09.2015, Autor: Patrick von Brunn
TEAMGROUP T-FORCE DELTA RGB DDR5-6000
TEAMGROUP T-FORCE DELTA RGB DDR5-6000
DELTA RGB DDR5-6000

Mit dem T-FORCE DELTA RGB bietet TEAMGROUP eine Familie von extravaganten DDR5-DIMMs an. Wir haben ein 32 KB Kit mit zwei 6.000 MHz Modulen in einem Praxistest genau unter die Lupe genommen.

AMD Ryzen 5 8600G Desktop-CPU im Test
AMD Ryzen 5 8600G Desktop-CPU im Test
AMD Ryzen 5 8600G

Mit dem Ryzen 5 8600G haben wir heute einen Desktop-Prozessor im Test, der inklusive Grafikeinheit kommt. Integriert in den Prozessor ist eine iGPU vom Typ Radeon 760M. Mehr zur AM5-CPU in unserem Test.

FlexiSpot E8 Schreibtisch im Test
FlexiSpot E8 Schreibtisch im Test
FlexiSpot Desk E8

Das E8 Tischgestell bietet Stabilität und Tragkraft mit einer erweiterten Höhenverstellung über einen großen Bereich und ist dank des einstellbaren Rahmens sehr flexibel. Wir haben in der Praxis einen Blick darauf geworfen.

Seagate FireCuda 520N SSD mit 1 TB im Test
Seagate FireCuda 520N SSD mit 1 TB im Test
FireCuda 520N SSD 1 TB

Mit der FireCuda 520N bietet Seagate eine Upgrade-SSD für Gaming-Handhelds wie Valve Steam Decks, ASUS ROG Ally, Lenovo Legion Go, Microsoft Surface und andere an. Wir haben die kompakte M.2 2230 SSD getestet.