NEWS / Bis 3000 MHz: HyperX bringt Savage DDR4-Speicher
29.09.2015 12:15 Uhr    0 Kommentare

HyperX, eine Sparte von Kingston Technology, präsentiert den Savage DDR4-Speicher. Die HyperX Savage DDR4 Familie bietet mit schnellen Geschwindigkeiten und aggressiven Timings beste Voraussetzungen für fortgeschrittene Gamer, Overclocker und Power User. Mit Geschwindigkeiten bis zu 3000 MHz ermöglicht die Hyper X Savage DDR4 schnelleres Bearbeiten von Videos, 3D-Rendering und Spielen. Die integrierten XMP-Profile sind für Intel Core i5- und i7-Prozessoren sowie für die Z170 für 100 Series und X99 Chipsätze optimiert. Somit können Benutzer einfach durch Auswählen eines Speicherprofils übertakten, ohne im BIOS etwas anpassen zu müssen. Die Savage DDR4 gibt es sowohl als Einzelmodule als auch in Kits mit bis zu 64 GB. Dank einer Betriebsspannung von 1,2 V bis maximal 1,35 V ist der Stromverbrauch zudem geringer als bei einer DDR3 bei gleichzeitig höherer Zuverlässigkeit.

Auf die HyperX Savage DDR4 gewährt Kingston lebenslange Garantie sowie kostenlosen technischen Support.

Quelle: HyperX PR – 29.09.2015, Autor: Patrick von Brunn
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX im Test
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX im Test
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX

Mit dem NUC 9 Extreme Kit bietet Intel sein derzeit schnellstes NUC-System an. Wir haben uns im Praxistest die schnellste Modellvariante NUC9i9QNX mit flottem Core-i9-Prozessor und GeForce-RTX-Grafik angesehen.

PocketBook Color im Test
PocketBook Color im Test
PocketBook Color

Mit dem PocketBook Color ist nun endlich ein E-Book-Reader mit Farbdarstellung auf dem hiesigen Markt erschienen. Wir klären in unserem ausführlichen Test die Vor- und Nachteile der Technik und des neuen Produktes.

Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB

Die Seagate IronWolf SSDs sind speziell für NAS-Systeme ausgelegt und mit 240 GB bis 4 TB Speicherkapazität erhältlich. Wir haben uns ein M.2-Modell mit PCIe-Gen3-Interface, 3D-TLC-NAND und 480 GB im Test angesehen.

KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.