NEWS / Toshiba präsentiert neue externe Festplatte Canvio Ready
01.09.2015 21:15 Uhr    0 Kommentare

Mit der Canvio Ready rundet Toshiba seine populäre Produktserie Canvio, die bereits acht Modelle umfasst, weiter ab. Die Canvio Ready bietet eine Speicherkapazität von bis zu 3 TB, einen schnellen Datentransfer und ein portables Design.

Die Canvio Ready ist mit Speicherkapazitäten von 500 GB, 1 TB, 2 TB, 2,5 TB oder 3 TB erhältlich. Das 3-TB-Modell ermöglicht die Speicherung von bis zu 856.500 digitalen Fotos, 789.000 digitalen Musikdateien oder 2.460 digitalen Filmen. Mit einer USB-3.0-Schnittstelle sind Datentransferraten von bis zu 5 Gbit/s theoretisch möglich. Abwärtskompatibilität zu USB 2.0 besteht. Der einfache Plug-and-Play-Betrieb ermöglicht eine sofortige Nutzung von Computern, ohne dass die Installation zusätzlicher Software erforderlich ist.

Die Canvio Ready bietet einen zuverlässigen und sicheren Weg für Datenspeicherungen und Backups. Zum Schutz der Daten sind die Festplatten mit einem Schocksensor ausgestattet. Die externe Festplatte zeichnet sich durch ein schickes Oberflächendesign mit Punktmuster aus und ist extrem kompakt, so dass sie problemlos in der Jackentasche überallhin mitgenommen werden kann.

  • NTFS vorformatiert
  • USB-3.0-Micro-B-Kabel
  • Canvio Ready mit 500 GB und 1 TB: 119 x 80 x 15 mm
  • Canvio Ready mit 2 TB, 2,5 TB und 3 TB: 119 x 80 x 21,5 mm

Die unverbindlich empfohlenen Verkaufspreise der ab Mitte September erhältlichen Canvio Ready liegen bei 55 Euro (500 GB), 69 Euro (1 TB), 99 Euro (2 TB) und 189 Euro (3 TB); alle Preise inklusive Mehrwertsteuer.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Stefan Boller
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.