NEWS / XFX stellt R9 380 Black Edition mit 4 GB Speicher vor
24.09.2015 12:15 Uhr    0 Kommentare

Mit der neuen XFX AMD Radeon R9 380 Black Edition erhalten leistungshungrige Gamer eine Alternative zu allen anderen Grafikkarten im mittleren Preissegment. Die Black Editions kennzeichnen bei XFX allgemein werksseitig übertaktete Versionen. So ist die auf der Antigua Pro GPU basierende XFX R9 380 Black Edition mit 1030 MHz wesentlich schneller als das Referenzmodell mit 970 MHz.

XFX R9 380 Black Edition 4 GB

XFX R9 380 Black Edition 4 GB

Um für alle aktuellen und zukünftigen PC Spiele gewappnet zu sein, spendiert XFX der übertakteten Karte zudem 4 GB GDDR5-Speicher (5800 MHz) anstelle der sonst üblichen 2 GB. Mit einem Einführungspreis von etwa 250 Euro ist die XFX AMD Radeon R9 380 Black Edition 4GB der perfekte Einstieg in die Welt des 4K-Gaming.

Quelle: XFX PR – 23.09.2015, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.