NEWS / Schlank: SanDisk stellt neue iXpand-Version mit USB 3.0 vor
21.04.2016 15:00 Uhr    0 Kommentare

SanDisk stellt am heutigen Tag offiziell die nächste Generation des iXpand Flash Drive vor, auf das wir bereits während der CeBIT 2016 einen Blick werfen durften. Das iXpand Flash Drive ist eine intelligente Speichererweiterung für Apple iPhone und iPad Geräte und kommt nun mit bis zu 128 GB Speicherkapazität. Die überarbeitete Version erfreut sich einem neuen, deutlich schlankeren Design und sorgt dank schneller USB 3.0 Interface für deutlich höhere Übertragungsraten zu PC oder Mac. Auf der Gegenseite ist an ein flexibler Lightning-Anschluss.

iXpand Flash Drive

iXpand Flash Drive

Mit dem neuen iXpand Flash Drive hat der Anwender die Möglichkeit seine Fotos, Videos oder Kontakte auf dem Drive automatisch zu sichern oder auch direkt vom Drive abzuspielen – zumindest gängige Videoformate. Mit dabei ist außerdem auch eine Verschlüsselungssoftware, mithilfe derer man sensible Daten mit einem Passwortschutz versehen kann. Unterstützt werden all diese Funktionen durch die überarbeitete iXpand Drive app, die wie gewohnt über den Apple App Store verfügbar ist.

Das iXpand Flash Drive von SanDisk ist ab sofort verfügbar und kommt wahlweise mit 16, 32, 64 oder 128 GB Speicherkapazität. Die Preise betragen 49,99, 69,99, 89,99 bzw. 129,99 US-Dollar (UVPs) – Straßenpreise für Europa sind noch nicht bekannt. Unterstützt werden offiziell das iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 5s, iPhone 5c, iPhone 5, iPad Pro (12,9"), iPad Air 2, iPad Air, iPad mini 4, iPad mini 3, iPad mini 2, iPad mini sowie der iPod touch (5. Generation) mit iOS 8.2 oder höher.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.