NEWS / Sharkoon: Symmetrische Gaming-Maus mit LED-Beleuchtung
26.07.2016 09:15 Uhr    0 Kommentare

Sharkoon erweitert sein Sortiment im Bereich der Peripherie und stellt eine programmierbare Maus für Gamer vor, welche dank ihres symmetrischen Designs auch für Linkshänder geeignet ist. Die Sharkoon SHARK ZONE M50 Gaming Laser Mouse mit typisch gelbem Anschlusskabel bietet neben der dezenten, gelben LED-Beleuchtung auch technische Vorteile für Gamer: Avago ADNS-9800-Sensor mit bis zu 8.200 DPI, 1.000 Hz Polling-Rate und Lift-off-Distanz von einem bis fünf Millimeter. Austauschbare Seitenteile bieten individuelle Anpassungen für besten Grip und Ergonomie. Omron-Schalter in linker und rechter Maustaste sorgen für Langlebigkeit, fünf Mausfüße bieten beste Gleiteigenschaften, die Unterseite aus gebürsteter Aluminiumlegierung sorgt für Stabilität und Beständigkeit. Die M50 verfügt über insgesamt sieben Tasten, allesamt programmierbar, sowie ein präzises Mausrad. Anschluss findet die Laser Mouse mittels textilummanteltem, gelbem Kabel mit goldbeschichtetem USB-Stecker.

Sharkoon SHARK ZONE M50 Gaming Laser Mouse

Sharkoon SHARK ZONE M50 Gaming Laser Mouse

In der mitgelieferten Gaming-Software lassen sich Einstellungen der DPI-Stufen, Polling-Rate, Doppelklick- und Scroll-Geschwindigkeit, Angle Snapping und Achsen-Empfindlichkeit vornehmen. Zudem können Makros bequem programmiert werden, beispielsweise für schwierige Tastenkombinationen beim Gaming oder wiederholende Office-Arbeiten. Komplette Spiel-Profile können einfach im Onboard-Speicher der M50 gespeichert werden. So lassen sich auch komplexe Tastaturfolgen, inklusive Verzögerungen und Mausklicks, spielend leicht ausführen. Dank internem Speicher gehen keine Einstellungen der umfangreichen Gaming-Software verloren.

Erhältlich ist die Sharkoon SHARK ZONE M50 Gaming Laser Mouse ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von 39,99 Euro im Fachhandel.

Quelle: Sharkoon PR – 21.07.2016, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.

Razer Book 13 mit Intel Evo im Test
Razer Book 13 mit Intel Evo im Test
Razer Book 13

Das Razer Book 13 basiert auf Intels Evo-Plattform und kommt mit Full-HD-Touchscreen, 11. Gen Core-CPU, Iris Xe Graphics, Thunderbolt 4 und üppiger Ausstattung zum Käufer. Mehr zum schlanken Ultrabook in unserem Test.

ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.